Samsung Galaxy S3 und Galaxy S4: Das Android-Update-Problem?

samsung-galaxy-s4-black-editionSamsung

Das Samsung Galaxy S3 (GT-I9300) erhält kein Update auf Android 4.4.2 KitKat, auf dem Galaxy S4 läuft jene Firmware auf vielen Geräten nicht rund. Und zuletzt überraschte Samsung mit der Ankündigung, das Galaxy S3 neu auflegen zu wollen – das Galaxy S3 Neo ist bereits gelistet: Ausgestattet mit 1,5 GB RAM und Android 4.4.2 KitKat.

Gegenüber ukonio.de zeigten sich viele Galaxy S3 Nutzer ob der Ankündigung des südkoreanischen IT-Giganten überrascht. „Das ist der größte Witz, den ich je bei einem Handyhersteller erlebt habe – und ich habe teueres Geld für mein Galaxy S3 bezahlt. Wieso bekommt es Samsung nicht hin, die Software so zu programmieren, dass sie auch auf diesem Handy läuft?“

✔ Folge ukonio.de auf Twitter, Facebook oder Google+, um bezüglich Android-Updates auf dem Laufenden zu bleiben.

Eine Frage, die sich leicht abgewandelt aktuell auch viele Galaxy S4 Nutzer stellen: Hier wurde Android 4.4.2 KitKat zwar ausgerollt, führt jedoch etwa zu regelmäßigen Systemabstürzen und Hängern.


Ein Galaxy S4 Nutzer berichtete ukonio.de via Kommentar: „Seit dem ich Android 4.4.2 auf meinem Galaxy S4 installiert habe, habe ich nur noch Abstürze und einen hohen Akkuverbrauch.“ Jener Nutzer teilt die Hoffnungen vieler Galaxy S4 User: Ein baldiger Patch oder ein Bug-Fix-Update könnte die Probleme vom Tisch wischen. Auch Android 4.4.3 könnte die Lösung mit sich bringen.

Angeblich wurde Android 4.4.2 für die internationale Variante des Galaxy S3 aufgrund von Abstimmungsproblemen mit der hauseigenen Software nicht ausgerollt.

Zugegebenermaßen etwas spitzfindig äußert sich ein weiterer Galaxy-Jünger wie folgt: „Ein Schelm ist, der böses denkt! Findet ihr es nicht auch komisch, dass Android auf Samsung-Smartphones gerade jetzt Probleme macht… gibt es da nicht ein neues und spitzenmäßiges Betriebssystem mit dem Namen Tizen?“

Tizen wird sich jedoch erst noch bewähren müssen. Und an dieser Stelle darf nicht vergessen werden: Android 4.3 bereitete etwa vielen Samsung Galaxy S4 Nutzern keinen Kummer…

✔ Folge ukonio.de auf Twitter, Facebook oder Google+




6 Kommentare zu "Samsung Galaxy S3 und Galaxy S4: Das Android-Update-Problem?"

  1. Bei meinem Galaxy S4 bricht die WLAN Verbindung öfters ab in unregelmäßigen Abständen. Und wenn die Verbindung abbricht dann mehrmals hintereinander.

  2. Also habe das S3 und Tab3 7.0 finde der Umgang inf der Service zum Kunde extrem schlecht … also für mich der Grund kein Samsung mehr zu kaufen … rine hsnz normale Reaktion ..

  3. Wo bleibt das update für die lte Variante, habe das Gefühl das diese einfach ignoriert wird

  4. Habe ein i9300 unbedienbar nach dem 4.3 update und da ich nicht nochmal n haufen kohle rauhauen möchte hab ich mir cm11 aufgespielt. 100 mal schneller als der touchwiz kram seit 1½ wochen auf android 4.4.3 !

  5. Seit dem neuen update 4.4.2 auf meinem Galaxy S4 ist es nicht mehr möglich beim sperrbildschirm eine zeit zu setzen, wann es sich sperren soll. Geht das Display aus ist es sofort gesperrt egal welche zeit man einstellt.

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*