Samsung Galaxy S3 und Note 2: Android 4.3 Rollout-Start diese Woche?

samsung-galaxy-s3-displaySamsung

Am Wochenende blieb es „ruhig“ in Hinblick auf das ausstehende Android 4.3 Update für das Samsung Galaxy S3 und Note 2. Zwar wurde in der vergangenen Woche der Rollout für das Galaxy S4 wieder aufgenommen, auch hier klagten Nutzer über Probleme nach dem Update, doch Galaxy S3 und Note 2 Jünger harren noch immer der Dinge.

Doch womöglich bringt diese Woche die Wende mit sich, denn: Tatsächlich hat die nun erneut bereitgestellte Firmware für das Galaxy S4 ein neues Build Date, sprich das Betriebssystem wurde überarbeitet. Ob tatsächlich alle Probleme aus der Welt sind, darüber kann bis zur Stunde nur spekuliert werden.

✔ Folge ukonio.de auf Twitter, Facebook oder Google+, um bezüglich Android 4.3 für das Galaxy S3 und Note 2 auf dem Laufenden zu bleiben.

In „einigen Punkten“ sollte Samsung seine Hausaufgaben derweil gemacht haben, denn Galaxy S3 Nutzer, die etwa in Großbritannien, Österreich, der Schweiz oder zu Beginn in Irland die Firmware vor gut drei Wochen herunterladen konnten (Netzbetreiber wie A1, Swisscom oder Vodafone waren zügig bei der Sache), klagten unter anderem über ein „lahmendes“ Bedienungsverhalten, eine Akku, die schnell entlädt, einen Homescreen, die sich zuweilen aufhängt und eine Ladeverhalten, das zu Wünschen übrig lässt: Apps etwa benötigen teils 15 Sekunden, um gestartet zu werden. Auch eingehende Anrufe ließen sich so nur „erschwert“ entgegen nehmen, wie uns zahlreiche Nutzer via Kommentar auf ukonio.de berichteten.


Ursprünglich hatte Samsung den Rollout von Android 4.3 für das Galaxy S4, Galaxy S3 und Note 2 für den November angekündigt. Doch dieser Monat ist nun verstrichen und die ganz Eifrigen haben bereits zwei Kalendertürchen geöffnet, sprich: Der Dezember ist gestartet.

Und es rollt immer weiter?

Zwar hatte Samsung den Rollout von Android 4.3 für das Galaxy S3 auch nach dem offiziellen Stopp in Europa – der südkoreanische IT-Gigant hat längt bekanntgegeben, das nun nachjustiert wird – weiter fortgesetzt: So wurde etwa für die US-Variante des Galaxy S3 Jelly Bean in der Version 4.3 von T-Mobile und Verizon verteilt. Doch auch hier traten die gleichen Probleme auf – was doch verwundert und einmal mehr vermuten lässt, dass die Netzbetreiber keine Schuld an dem Update-„Desaster“ tragen: Netzbetreiber passen die Firmware samt der UI TouchWiz zuweilen noch an, einige Programme oder Features werden ergänzt. Für freie Geräte, sprich S3 Devices ohne Branding, wurde Android 4.3 bis dato nicht verteilt.

Ob sich derweil einmal mehr die Samsung Benutzeroberfläche TouchWiz und das mobile Betriebssystem von Google behakten, auch darüber kann nur spekuliert werden. Doch: Ganz abwegig ist dieser Gedanke nicht. Schließlich wurde bereits kurzerhand Android 4.2.2 Jelly Bean für das Galaxy S3 und Note 2 übersprungen, nach dem es angeblich (bestätigt ist dies nicht) Abstimmungsprobleme mit TouchWiz gegeben haben soll.

Android 4.4: Für das Galaxy S3 in 2014?

Meldungen, nach denen das Samsung Galaxy Note 2 und Galaxy S3 im kommenden Jahr das Update auf Android 4.4 KitKat erhalten sollen, lesen sich da aktuell fast wie ein „Ablenkungsmanöver“ – offiziell von Samsung wurde jene Meldung aber ohnehin nicht gestreut. Oder doch? Es soll ein „internes Papier“ geleakt sein, welches den Zeitplan für den Android 4.4 Rollout für das Galaxy Note 3, Galaxy S4 aber eben auch für das Galaxy S3 und Galaxy Note 2 aufzeigt. Die Rede ist von Märze 2014. Andere Gerüchteköche sprechen von einem Rollout in der ersten Jahreshälfte 2014. Aktuell: Spekulation.

samsung-galaxy-s4-note-3-s3-note-2-update-android-4-4-itechaddict-com

itechaddict.com

Doch wie man jenes Gerücht nun dreht und wendet: Im Hinblick der „ausgefallenen“ Updates auf Android 4.2 und der massiven Probleme, die Android 4.3 aktuell für das Galaxy S3 mit sich bringt, wird mutmaßlich einnmal der Fokus auf ein stabiles Android 4.3 gerichtet sein.

Zwar hatte Google unlängst mitgeteilt, dass Android 4.4 KitKat ressourcensparender sein soll als die Vorgänger, dennoch sollte Android 4.3 „locker“ auf dem Galaxy S3 und Note 2 laufen. Schließlich kamen jene mobilen Begleiter erst im vergangenen Jahr auf den Markt.

Für das Samsung Galaxy Note 2 derweil wurde der Rollout von Android 4.3 zwar ebenfalls im November gestartet – doch bis dato ist er eher dezent angelaufen: Nach dem zunächst der Startschuss in Indien erfolgte, wurde das Update bis dato nur in Kanada verteilt. Über massive Probleme ist hier bis dato aber nichts bekannt.

Via Samsung Updates Live lassen sich die Entwicklung bezüglich des hierzulande ausstehenden Android 4.3 Updates gut im Blick behalten.

Sollten sich – wie zumindest nicht „unwahrscheinlich“ – die Ereignisse in dieser Woche nahezu „überschlagen“, werden wir natürlich zeitnah auf ukonio.de berichten.

Was glaubt ihr: Fällt in dieser Woche der Android 4.3 Jelly Bean Startschuss für das Galaxy S3 und Note 2 und lässt die Wideraufnahme des Updates für das Galaxy S4 hoffen? Und inwiefern habt ihr die Hoffnung, dass Android 4.3 tatsächlich stabil läuft? Über Einschätzungen sind wir wie gehabt dankbar.


12 Kommentare zu "Samsung Galaxy S3 und Note 2: Android 4.3 Rollout-Start diese Woche?"

  1. Es sind ja leider alles nur vermutungen !!!

  2. Ihr glaubt wohl alle auch noch ans Christkind :-))

  3. Johannes Gmelin | 2. Dezember 2013 um 13:08 | Antworten

    Ich glaube an garnichts mehr.
    Schöne Woche allen

  4. Es kommt nicht und es wird keins mehr kommen

  5. Finde es wirklich unter aller S.. !
    Schönen Tag noch

  6. Deshalb wird mein nächstes Smartphone auch ein Nexus, die Updatepolitik von Samsung ist einfach nur zum k…..

    Schönen Tag noch

  7. super alle schreien nach Nexus und vergessen wenn ihr S3 ein Nexus währe, würde es ab nächsten Monat gar kein update mehr bekommen (18 Monate)

  8. Ja, aber immerhin läuft das nexus 4 meines Sohnes seit 2 Wochen mit,
    wohlgemerkt, Android 4.4.
    Ich hänge mit meinem S3 schon ewig auf 4.1 fest und denke dabei wirds
    wohl auch bleiben.
    schönen Gruß auch

  9. Shlomo Birkenzweig | 2. Dezember 2013 um 23:23 | Antworten

    Satz mit X das war wohl nichts….

    Da kaufte ma sich damals eines der Teuersten Smartphones… und da bleibt man auf diesen 4.1.2 ****** sitzen. 🙁

    Echt Schade…. Der Plan, dass ich zu Nexus wechsle kommt immer näher… bis Feb.14 kein Update, werde ich mir ein Nexus kaufen.

  10. Hallo,
    Also ich bin Note 2 und S4 Besitzer.
    Davor Note 1 gehabt das war der rein Fall überhaupt nach Updates egal welche Akku Laufzeit mega mies wie jetzt beim S3..und nichts ist passiert und durch tausch vom Netzbetreiber bekam ich das Note 2 und verfolge nun seit über einem Monat das Update und krieg echt die kriese bei Samsung..
    Service? ?
    Typisch sag ich nur…
    Immer brav anlocken mit Angebote und dann…. lm…scheinbar..

    Aber was mich wundert, alle reden das beim S4 Update bekommt auf 4.3 irgendwann. Aber ich besitze seit über 2 Wochen das Update komischer weiße und dazu kam jetzt 2 Nachfolge Updates und muss sagen noch keine Probleme gehabt.. bin mal sprachlos…

  11. Nachdem ich schon mal von Nokia ver…..t wurde, die 2 Monate nach dem Kauf von der N8 mitteilte mit Symbian aufzuhoeren, sieht es danach aus dass Samsung ein aehnliches Spielchen spielt mit seinen Kunden. Habe ein S3 und warte und warte. Jetzt redet man schon davon gleich auf 4.4 zu gehen. Irgendwann kommen wir alle bei Windows denn die geben die Updates rechtzeitig und regelmaessig aus. Leider haben die Anderen dann schon einiges abgezockt gehabt!

  12. Habe heute das update bekommen allerdinvs bin icb aehr enttäuscht da ich nicht ins galerie komne und keine neue Tastatur habe mit der alten war ich au h nicht zufrieden aber naja ich glaub von samsung kann man nicht mehr viel erwarten es ist auch nicht mehr das was es mal war :@ :@ :@

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*