Samsung Galaxy S3 und Galaxy S4: Android 4.3 in Kürze für beide Flaggschiffe?

samsung-galaxy-s3-displaySamsung

In den letzten Wochen wurde immer wieder die Update-Politik von Samsung kritisiert. Und darüber hinaus auch die Informationspolitik. Denn: Hat der IT-Gigant den Androidi 4.3 Jelly Bean Rollout für das Samsung Galaxy S3 nun ausgesetzt, oder nicht?

+++ Android 4.3: Rollout für das Galaxy Note 2 gestartet! +++

Die „Beweislage“ war erdrückend. Und nach dem bereits am Wochenende Samsung in Großbritannien eine entsprechende Anfrage einer Nutzerin via Facebook mit dem Hinweis beantwortete, dass – frei übersetzt – nachgebessert würde, folgte nun auch auf Anfrage des niederländischen IT-Portals SamMobile eine eindeutige Antwort: Aktuell wurde der Stecker gezogen. Aufgrund zahlreicher Hinweise würde nun nachgebessert. Samsung sei versucht, das beste mobile Erlebnis sicherzustellen.

✔ Folge ukonio.de auf Twitter, Facebook oder Google+, um bezüglich Android 4.3 für das Galaxy S3 und Note 2 auf dem Laufenden zu bleiben.

So weit so gut, doch: Einen konkreten Hinweis, wann der Rollout von Android 4.3 für das Galaxy S3 denn wieder anlaufe, blieb der Konzern den Nutzern zunächst einmal schuldig. Dass überhaupt eine offizielle Stellungnahme erfolgte, darf als Zeichen gewertet werden, denn: Es steht zu vermuten, dass mehr als fünf oder sechs Nutzer verärgert sind.


Im Grunde genommen hat Samsung mit dem Update vielen Nutzern gleichzeitig vor den Kopf gestoßen: Jene User eines Samsung Galaxy S3 aber auch Note 2, die seit über einem Jahr der Dinge harren und auf ein Update warten. Und all die Nutzer, die in Großbritannien, der Schweiz oder Österreich das Update bereits aufgespielt haben. Denn Android 4.3 brachte viele Probleme mit sich: Die Batterie geht deutlich schneller in die Knie, das ganze System hängt sich regelmäßig auf, der Homescreen „zickt“, eingehende Anrufe können – wenn überhaupt – erst versätet entgegen genommen werden. Auch eine WLan-Verbindung ist teils schwerlich möglich. Apps werden mit langen Verzögerungen gestartet: Die Liste lässt sich immer so fortsetzen.

✎ Mischung aus Samsung Galaxy S4 und Note 3: Kommt das Galaxy J?

SamMobile äußert die Vermutung, dass Samsung das Update für das Galaxy S3 überstürzt vom Stapel gelassen haben könnte. Etwa, um den „Support“ für die Smartwatch Galaxy Gear sicherzustellen. Zudem weisen die Kollegen darauf hin, dass jene Android 4.3 Version, die bis zu dem Stopp ausgerollt wurde, nicht das neue Samsung Sicherheitspaket Knox enthalten habe. Auch dies wurde als Indiz gewertet, dass womöglich noch nicht alle Schrauben festgezogen wurden, bevor die Firmware bereit gestellt wurde.

✔ Folge ukonio.de auf Twitter, Facebook oder Google+


5 Kommentare zu "Samsung Galaxy S3 und Galaxy S4: Android 4.3 in Kürze für beide Flaggschiffe?"

  1. ich habe wenig Hoffnung dass das S3 noch irgendein Update erhält. vielleicht ja wen 4.5 vorgestelt wird

  2. Die Frage ist auch: Möchte ich dieses Update mit Knox, Garantieverlustüberwachung, fieser Bootloader, NSA-Software (Stichwort SE Linux).
    Den Weg, den Samsung mit dem S4 und dem Note 3 eingeschlagen hat, ist leider kein guter Weg mehr. Jetzt will Samsung uns leider doch in ein geschlossenes System treiben und schreibt mir vor, was ich auf meinem Handy machen darf und was nicht. Dazu droht jeder nichtgewünschter Eingriff zum nachweisbaren Garantieverlust, dank Knox und vielleicht auch durch die sog. eFuse.

    Nee, nee. Ich möchte Root und mein nächstes Handy muss dann von einem Hersteller kommen, der nicht Samsung heisst. Leider! ich fand Samsung bis jetzt immer richtig gut.

  3. 4.3 auf meinem S3 läuft nicht schlecht. Das absolut nervigste ist der zickende Homescreen. Wurde das überhaupt getestet? Ein schlimmerer Fehler geht ja wohl kaum! Akku hält gefühlte 20% länger. Auch sonst keine weiteren Probleme. Noch nie einen Absturz etc.

  4. Hallo Leute!

    Hab mir letzte woche auch das update auf mein S3 draufgespielt und wie schon von so vielen berichtet, war das gerät danach nahezu unbrauchbar. alle genannten probleme tauchten auf! aber es gibt einen workaround, der die probleme zu beheben scheint: factory reset 🙂

    hab heute mal meine daten alle über kies gesichert, den factory reset über die tasten „volume up – einschlat knopf – home button² durchgeführt und anschließend meine daten über Kies wiederhergestellt. und siehe da, das gerät pfeift weider und zwar richtig gut – alle probleme und bugs sind verschwunden! was den energieverbrauch angeht kann ich noch nicht viel sagen, aber erscheint sich wieder auf das alte (eh schon schlechte) niveau einzupendeln.

    also alles in allem lohnt es sich auf jeden fall sich die stunde zeit zu nehme, die daten sicher und den reset durchzuführen, dann macht android 4.3 auch auf dem S3 richtig spaß 🙂

    liebe grüße aus dem land der berge 😉

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*