Samsung Galaxy S4 Active: Deutlich robuster als das Galaxy S4?

samsung-galaxy-s4-active-gsmarenagsmarena.com

Keine Frage: Mit dem Samsung Galaxy S4 haben die Südkoreaner einmal mehr ihre Hausaufgaben gemacht und in Sachen „technischer Spezifikationen“ das reingepackt, was der Käufer eines Flaggschiffes verlangt. Doch als „Outdoor-Smartphone“ taugt das Samsung Galaxy S4 samt seines 5 Zoll Displays und dem Plastikgehäuse nur bedingt.

Das Sony Xperia Z dagegen ist wasserabweisend – dafür aber auch schwerer als das Galaxy S4, wie etwa der Vergleichstest auf ukonio.de zeigt.

Doch Samsung wäre nicht Samsung, wenn nicht versucht würde, auch wirklich jede Käuferschicht zu erreichen. Und so wird schon seit einigen Wochen kolportiert, dass alsbald ein Samsung Galaxy S4 Active auf den Markt kommen soll. Den Kollegen von gsmarena.com wurden so denn einmal mehr Fotos „zugesteckt“ – und diese sollen das Samsung Galaxy S4 Active in voller Pracht zeigen.


Auffällig auf den Bildern ist die rote „äußere“ Aufmachung – analog einer separat erhältlichen Schutzhülle. Sie soll Schmutz und Wasser davon abhalten, ins Innere des Devices „einzudringen“. Doch im Gegensatz zum Plastikgehäuse des Galaxy S4 soll es sich um ein metallenes Gehäuse handelt. Zudem gibt es nicht den „einen typischen“ Home-Button, sondern drei Buttons, die unter dem Display angeordnet sind. Diese gehören aber nicht – analog der Nexus-Reihe – zum Display, sondern es handelt sich tatsächlich um drei Knöpfe, die ganz „altmodisch“ eingedrückt werden müssen.

Samsung Galaxy S4 Activ: 5 Zoll Display – oder weniger?

Uneinigkeit herrscht derweil darüber, ob die Display-Diagonale des Galaxy S4 Active im Vergleich zum „normalen“ S4 eine andere ist – 4,6 Zoll werden gehandelt. Zudem scheint unklar, ob es sich um ein Super Amoled Touchscreen handelt. Bei einem Outdoor-Smartphone sollte der bestmögliche Schutz des Frontglases sichergestellt sein – Gorilla Glas dürfte in der neusten Variante des Weges kommen. Ansonsten soll ebenfalls ein 1,9 GHz Prozessor unter der Haube werkeln – analog des weltweit am 27. April erschienenen Galaxy S4.

Unterschiede könnte es derweil bei der Kamera geben: Statt der 13 Megapixel des Samsung Galaxy S4 ist offenbar – analog des Galaxy S3 – „nur“ eine 8 Megapixel bei der Outdoor-Variante verbaut.

Noch gibt es keine offizielle Bestätigung von Samsung – wir bleiben am Ball.

✔ Folge ukonio.de auf Twitter, Facebook oder Google+


Kommentar hinterlassen zu "Samsung Galaxy S4 Active: Deutlich robuster als das Galaxy S4?"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*