Samsung Galaxy S4: Android 4.3 wird für E-Plus und o2 hierzulande verteilt

samsung-galaxy-s4-frontGalaxy S4/ Samsung

Update 29. November: Am gestrigen Tage ist in Deutschland der Android 4.3 Jelly Bean Rollout für das Samsung Galaxy S4 samt o2 Branding gestartet. Heute gibt es erneut frohe Kunde für S4-Jünger zu vermelden: Seit wenigen Stunden stellt auch der Netzbetreiber E-Plus hierzulande das Update für das Galaxy S4 zur Verfügung.

Das Modell GT-I9505 erhält seit wenigen Stunden das Update. E-Plus Kunden sollten die Firmware via OTA (sprich „over the air“) oder die PC-Software Kies downloaden können. Das Build-Date für das Android 4.3 Update für das Galaxy S4 samt E-Plus-Branding stammt vom 19. November.

Weitere Infos: Android 4.3 für Galaxy S4 mit o2-Branding

Samsung Updates Live vermeldet gestern zuänchst den Start des Rollouts für o2 Kunden in Deutschland.

Gemeint ist das Galaxy S4 mit der Modellnummer GT-I9505, sprich die internationale Version. Das Android 4.3 Update bringt unter anderem die Anbindung der Smartwatch Galaxy Gear mit sich. Zudem setzt Samsung die Verbreitung seines Sicherheitspaketes Knox fort. Zahlreiche neue Features wie ein überarbeiteter Homescreen sind ebenfalls „an Bord“.
Auch in weiteren Ländern wird aktuell munter Android 4.3 für das Galaxy S4 verteilt. In Hinblick auf sein aktuellen Flaggschiff – neben dem Galaxy Note 3, das bereits „ab Werk“ mit Android 4.3 des Weges kommt – behält Samsung also Wort. Ende Oktober hatte der IT-Gigant aus Südkorea vermeldet, dass im November das Galaxy S3, Note 2 und Galaxy S4 mit dem Update bedacht werden sollen.

Doch für das Galaxy S3 wurde der Rollout mittlerweile nach massiven Nutzerbeschwerden gestoppt, die Probleme sind immens: In Österreich, der Schweiz oder Großbritannien stapelten sich die Beschwerden: Der Homescreen hängt sich auf, der Akku entlädt geschwind und das ganze System laufe instabil. In Deutschland hatte S3-Jünger „ein Glück“ bis dato das Nachsehen. Für das Galaxy Note 2 ist der Rollout derweil bis dato nur in Indien und Kanada gestartet.

Bleibt die Hoffnung, das Samsung Galaxy S4 User von weitergehenden Problemen verschont bleiben und der Netzbetreiber o2 das System gut angepasst habe. Zudem scheint es aktuell stets eine spannende Frage zu sein, ob sich Googles mobiles Betriebssystem gut mit der UI TouchWiz „versteht“.

Das Android 4.3 Update für das Galaxy S4 kann via PC-Software Kies oder OTA („over the air“) heruntergeladen werden. Samsung empfiehlt stets, vor dem Update das System auf die Werkeinstellung zurückzusetzen – und zuvor die Daten via Kies zu speichern. Doch im Grunde genommen sollte ein Update auch ohne diesen Schritt funktionieren. Bei den Nexus-Geräten etwa hatten wir diesbezüglich noch nie Probleme. Sei es drum: Galaxy S4 Nutzer mit o2 Branding dürften die Statusleiste in den nächsten Stunden genau im Auge behalten.

Über Rückmeldungen würden wir uns freuen: Konnte das Andorid 4.3 Update für das Samsung Galaxy S4 ohne Probleme durchgeführt werden? Läuft die Firmware auf dem Galaxy S4 samt o2 Branding stabil? Wir wünschen viel Spaß mit Android 4.3. Und das meinen wir nicht zynisch.

✔ Folge ukonio.de auf Twitter, Facebook oder Google+


1 Kommentar zu "Samsung Galaxy S4: Android 4.3 wird für E-Plus und o2 hierzulande verteilt"

  1. Und was ist mit Vodafone? habe ein GT-I9505 von Vodafone

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*