Samsung Galaxy S4 Android 4.4.2: Liste an Problemen wird länger

samsung-galaxy-s4-frontGalaxy S4/ Samsung

Das Android 4.4.2 KitKat Update wird in Deutschland für freie Samsung Galaxy S4 Geräte ohne Branding und Galaxy S4 Devices samt Vodafone-Branding verteilt. Doch die Jubelsprünge halten sich in Grenzen – zu unausgereift scheint die Android 4.4.2 Firmware.

ukonio.de erhielt zu Wochenbeginn erneut zahlreiche Zuschriften von Nutzern, die via Facebook oder Kommentare zwei Dinge beklagen: Zum einen die Probleme, die sich ganz offenkundig auf vielen Galaxy S4 Geräten nach dem Update einstellen. Und zum anderen die Update-Politik von Samsung.

✔ Folge ukonio.de auf Twitter, Facebook oder Google+, um bezüglich des Android 4.4.2 Updates für das Samsung Galaxy S4 auf dem Laufenden zu bleiben.

Im letzten Jahr etwa wurde für das Galaxy S3 Android 4.2.2 „übersprungen“, nach dem es monatelang angekündigt war. Der Rollout von Android 4.3 wurde gar ausgesetzt, da die Proteste zu massiv waren.


Nun hat es erstmalig auch das Galaxy S4 „getroffen“ – und das Schema wiederholt sich: Kaum kündigt sich der Nachfolger an, wird in Bezug auf Updates geschlampt – so jedenfalls lesen sich zahlreiche Wortmeldungen Galaxy S4 Jüngern.

Ein Nutzer fasst die aktuell auftretenden Probleme zusammen: „Seit dem Update auf Kitkat ist der Akkuverbrauch des Galaxy S4 höher, die WLAN-Verbindung instabiler und der Netzempfang schlechter.“ Bemängelt wird obendrein, dass die Masse an Nutzern als „Tester“ verwendet wird.

Neben den geschilderten Problemen ist das Synchronisieren von E-Mails auf zahlreichen Galaxy S4 Geräten nach dem Update zudem nicht mehr möglich. Eine Nutzerin schildert weitere Probleme: „Bei mir ist es beim Galaxy S4 auch ähnlich: WLAN ist instabil und es lässt sich manchmal gar nichts machen – das Gerät reagiert nicht. Bildschirm schwarz. Dann muss ich das Galaxy S4 neu starten und es funktioniert wieder für einen kurzen Zeitraum. Einfach so schade und ärgerlich, wenn man davor mir seinem Galaxy S4 so richtig zufrieden war und nie Probleme hatte.“

Ganz offensichtlich kann tatsächlich von einem „Verschlimmbessern“ geschrieben werden – Android 4.3 Jelly Bean lief auf dem Galaxy S4 nahezu ohne Probleme. Jedoch bereitet Android 4.4.2 längst nicht allen Nutzern Kopfschmerzen – ein Kommentar etwa zielt in eine andere Richtung: „Ich habe auch das Galaxy S4 mit Firmware 4.4.2, muss euch aber mitteilen das ich jetzt einen 24-stündigen Dauertest vollzogen habe: Es hängt sich nichts auf, Apps laufen wie immer, WLAN und mobile Daten laufen störungsfrei. Mein Akku macht auch nicht schlapp, wie immer schafft er circa 48 Stunden.“

Erwähnt wird in dieser Zuschrift jedoch ein Problem, das ebenfalls bei zahlreichen Nutzern auftritt: Apps verschwinden. Bleibt für viele Nutzer die Hoffnung, dass ein baldiges Bug-Fix-Update… auftaucht.




12 Kommentare zu "Samsung Galaxy S4 Android 4.4.2: Liste an Problemen wird länger"

  1. Habe gerade eben ein Firmwareupdate für das S3 Internationale Version (unbranded) installiert

  2. Ich hab eigentlich keine Probleme aus das mit dem Entpfang mein Mobiles Internet geht kaum noch seid dem Kitkat Müll da

  3. „…..im letzten Jahr etwa wurde für das Galaxy S3 Android 4.4.2 „übersprungen“, nach dem es monatelang angekündigt war. Der Rollout von Android 4.3 wurde gar ausgesetzt, da die Proteste zu massiv waren.“

    Ihr meint bestimmt 4.2.2

  4. Ich finde es schade das samsung solche Updates macht. Ich bin echt unzufrieden mit kitkat

  5. Das hat mit Samsung in den meisten Fällen nichts zu tun. Man schaue einfach mal in die Foren beim Nexus, beim HTC, Sony vorbei und man wird feststellen, das die Google Dienste bei dem einen oder anderen für die Akkudrains verantwortlich ist. Für viele ist KitKat eine Katastrophe. Zumindest für die, die gern mit der Externen SD-Karte arbeiten.

  6. Ein Tip von mir, wenn ihr kein LTE habt müsst ihr nach dem Update auf 4.4.2 bei den Einstellungen (Mobile Netze und dann Netzmodus) LTE ausschalten und auf WCDMA und GSM stellen, sonst versucht das Handy immer ein LTE Netz zu suchen und das kostet Akkukapazität. Und um E-Mails wieder zu empfangen müsst ihr in der Schnellstartleiste Sync einschalte und eventuell wenn es dann noch nicht geht die Konten neu installieren dann sollte es eigendlich wieder funktionieren. Außerdem habe ich bei mir Google+ und Google Chat deaktiviert, könnte auch helfen. Und natürlich kein Skype draufmachen und wenn schon drauf wieder runterschmeißen.
    Ich hoffe ich konnte dem Einen oder Anderen etwas helfen.

  7. Nach dem Update saugt si h der akku binnen 9h restlos leer das geht doch wohl nicht an. am liebsten würde ich das Gerät zurückgeben denn so ist es nutzlos.

  8. Nach Update kein E-Mail Empfang mehr möglich, Akkuleistung stark gesunken (Samsung S4 ) ,

  9. Mein S4 startet einfach *ständig* neu.. Kann es gar nicht mehr benutzen – sobald ich es nur schief ansehe startet es wieder ein mal neu..

    Momentan denke ich mir: Nie wieder ein nicht-Google Phone.

  10. Also ich habe auch massive Probleme mit meinem S4… seit dem Update spinnt es komplett rum. Abgesehen von den im Artikel bereits genannten Problemen habe ich außerdem das Problem, dass fast alle Sensoren nicht mehr funktionieren, so dreht sich zum Beispiel mein Bildschirm nicht mehr, wenn ich das Handy kippe. Das ist wirklich mehr als nervig und sehr sehr ärgerlich. Bei mir wird es meistens nach dem Neustart noch schlimmer als vorher. Dann funktioniert der Home Button wieder nicht und man wartet Ewigkeiten bis der Bildschirm wieder aufleuchtet, dann kann man es allerdings nicht entsperren. Habe grade alle Hoffnungen in das Zurücksetzen auf die Werkseinstellungen gesetzt… hat leider nicht funktioniert. Ich hoffe, dass da bald ein Update kommt, sonst fliegt mein Handy noch gegen die Wand!!

  11. Na super und ich wollte mein Handy schon einsenden lassen, ich habe auch Empfangsprobleme und der Akku wird schnell leer

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*