Samsung Galaxy S4: Macht Android 4.4.3 instabiles Android 4.4.2 vergessen?

samsung-galaxy-s4-black-editionSamsung

Angeblich wird Android 4.4.3 für das Samsung Galaxy S4 bereits getestet, zudem ist der Rollout der aktuellen Android 4.4.2 Firmware für das Galaxy S4 Active in Europa gestartet. All dies liest sich zunächst einmal gut. Die Kollegen von SamMobile hatte über entsprechende Tests berichtet.

Doch aktuell ist keine Rede von einem Patch für das Samsung Galaxy S4: Seit Februar wird KitKat für das Galaxy S4 verteilt – viele Nutzer hoffen derweil noch immer auf ein baldiges Bug-Fix-Update, das die Probleme vom Tisch fegt. Die Liste an „Bugs“ ist lang, so ist etwa die Rede von einem Aufhängen des Systems, über eine schnelle Entladung des Akkus bis hin zu kompletten Systemabstürzen.

✔ Folge ukonio.de auf Twitter, Facebook oder Google+, um bezüglich Android-Updates auf dem Laufenden zu bleiben.

Immer wieder sei betont: Ein Werksreset schafft bei einigen Nutzern Abhilfe, andere geben an, auch nach einem Zurücksetzen auf die Werkseinstellungen hätten die Probleme Bestand.


ukonio.de erhielt auch in den letzten Tagen weitere Zuschriften von Galaxy S4 Nutzern, die über Probleme unter Android 4.4.2 klagen. „Das Handy schaltet sich dauernd aus, nach Telefonaten oder Skype.“

Galaxy S4: Abstürze unter Android 4.4.2

Auch ein weiterer Nutzer gibt an, dass das Problem „mit dem ständigen Neustarten“ seitt dem Update auf Android 4.4.2 auf dem Galaxy S4 an der Tagesordnung sei. Auch ein Wipen habe keine Besserung herbeigeführt. Der kontaktierte Samsung-Support habe angegeben, dass das Galaxy S4 unter diesen Umständen eingeschickt werden müsse.

Wann genau derweil mit Android 4.4.3 zu rechnen ist, bleibt unklar. Bis dato ist der Rollout noch nicht einmal für die Stock-Android Geräte, sprich Nexus 5 und „Kollegen“, gestartet.

Neben dem Samsung Galaxy S4 soll die neue Firmware auch schon auf dem Samsung Galaxy S5 getestet werden. Die internationale Variante des Galaxy S3 ist „außen vor“ – und erhielt kein Update auf Android 4.4.2. Auch mit zukünftigen Updates ist nicht mehr zu rechnen.

Glaubt ihr, dass Android 4.4.3 für das Samsung Galaxy S4 die unter Android 4.4.2 auftretenden Probleme beseitigt? Oder seid ihr bereits mit der aktuellen Google-Firmware zufrieden? Über eure Einschätzungen sind wir dankbar.

✔ Folge ukonio.de auf Twitter, Facebook oder Google+


8 Kommentare zu "Samsung Galaxy S4: Macht Android 4.4.3 instabiles Android 4.4.2 vergessen?"

  1. Jürgen Lehnert | 30. Mai 2014 um 20:34 | Antworten

    4.4.2 hat mein S4 völlig unbrauchbar gemacht. Insbesondere Apps mit Vollscreen bringen das S4 zum Absturz (Display dunkel, Akku leert sich rasant, Stromanschluß zum Neustart nötig). Das betrifft u.a. auch unverzichtbare Allerwelts-Apps wie Kamera, Chrome, Skype, Maps und viele andere. Werks-Reset nützt gar nichts (habe 2 hinter mir).

    Vorgänger 4.3.0 lief ohne jegliche Probleme, 4.4.2 läuft praktisch überhaupt nicht. Der Support lügt und mauert („können diese Beschwerden nicht nachvollziehen, bei uns läuft alles stabil, senden Sie das Gerät ein…“).

    Ich weiß nicht, ob 4.4.3 die Sache behebt. Wenn nicht, verschwinden Android-Geräte ab sofort von meinem Einkaufsradar. Apple wird es freuen. Ich zahle nicht über 500 Euro für ein unbrauchbares Smartphone.

    • Cyanogenmod ist die Lösung!

      Bei mir ist die Samsung-Firmware passé!

      Und das nächste Smartphone wird bei mir garantiert kein Apple-Gerät (die haben übrigens auch Performance-Probleme bei neuen Firmwares und alten Geräten), aber auch kein Samsung – Gerät mehr…

  2. Ich habe von samsung ein patch bekommen da stand das dies die Stabilität verbessert es war 133 mb groß

  3. Ich habe auch schon überlegt, mir eine Custom Rom draufzuspielen. Die Android 4.3 war super stabil, die 4.4.2 war ein Batteriefresser, nach dem Patch spielt mein Handy komplett verrückt. Habe ein Werksreset versucht – es ist jetzt besser, aber immer noch beenden sich die Telefonate von selber und Skype startet sich auch von alleine.

    So ein Krampf.

    Was ist die Lösung? Custom Rom einspielen und Garantie riskieren?

    Ich verkaufe das S4 und kauf mir ein iPhone. Die funktionieren wenigstens.

  4. Also bei mir entlädt sich der Akku immer noch schnell.
    Des Weiteren schaltet mein WLAN im Standby nicht ab,
    obwohl ich dieses eingestellt habe.
    Habe das Galaxy s4

  5. Auch KNOX ist ein Riesenproblem. Die Firmware, die KNOX-Politik und diese ganze Bloatware-Geschichte hat auch mich von Samsung weggetrieben. Aber sicher nicht zu Apple!
    Ich bin noch am überlegen, was ich mit dem S4 mache. Vielleicht LG G3 oder Sony kaufen?

  6. So langsam geht einiges wieder. Trotzdem wird auch weiterhin der Akku leergesogen, und was ich Viel schlimmer finde: die Telefonnetzstabilität ist völlig dahin und die Internetverbindung läuft auch instabil. Dabei ist es egal ob UMTS oder LTE. Bei aktiviertem LTE ist telefonieren so gut wie nicht mehr möglich. Das alles erst seit dem Upgrade auf Kitkat. Enttäuschend, das Samsung seine Kunden da einfach so im Regen stehen lässt. Ich habe auch das Galaxy S4.

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*