Samsung Galaxy S4, Galaxy Note 3 und Note 4: Android 5.0 rollt im Januar – Galaxy S5 vorneweg

samsung-galaxy-s4-android-kitkat-lollipop-sammobileSamMobile

Seit wenigen Tagen wird Android 5.0 Lollipop für das Samsung Galaxy S5 in Polen verteilt – auch in Südkorea ist der Startschuss erfolgt. Offenbar ließ der südkoreanische IT-Gigant im Nachbarland Polen zunächst einen Testballon starten, doch der Rollout im Heimatland spricht dafür, dass endgültig grünes Licht gegeben wurde. Die gute Nachricht ist: Lollipop scheint auf dem Galaxy S5 stabil zu laufen. Darauf hatten zuletzt schon die Previews hingedeutet.

Doch noch ist der Rollout für das Galaxy S5 in Deutschland nicht gestartet. Und unklar war auch, wann das Samsung Galaxy S4, Samsung Galaxy Note 3 oder Galaxy Note 4 das Update auf Android 5.0 Lollipop erhalten.

✔ Folge ukonio.de auf Twitter, Facebook oder Google+, um über Android 5.0 Lollipop Updates auf dem Laufenden zu bleiben.

Nun berichten die Kollegen von androidos.in, dass das Galaxy Note 4, Galaxy Note 3, Galaxy S5 LTE-A und das Galaxy S4 Anfang 2015 das Update erhalten sollen. Auch gegenüber der Agentur Reuters soll sich ein Samsung-Mitarbeiter entsprechend geäußert haben.


Völlig unklar ist jedoch, wann weitere Geräte das Android 5.0 Lollipop Update erhalten. Das Samsung Galaxy S3 (GT-I9300) ist außen vor – bereits das Android 4.4.2 Update zog an der internationalen Version wegen kolportierter Probleme vorbei. Doch allen voran das Galaxy Mega und weitere Modelle sollten in den Genuss von Lollipop kommen – ein Zeitplan wird hier aber noch hinter Verschluss gehalten. Auch das Samsung Galaxy S4 Mini und Galaxy S5 Mini dürften mit der aktuellen Google-Firmware bedacht werden. Doch die „kleinen“ Geschwister standen schon in der Vergangenheit in Bezug auf die Updates zeitlich hinten an.

Samsung Galaxy S5: Android 5.0 schon aufspielen

Während Samsung Galaxy S5 Nutzer somit – auch hierzulande – in Kürze die neuen Android 5.0 Features antesten können, darunter der neue Lock-Screen, Anpassungen der UI-Touchwiz und Erweiterungen der Touch-ID-Funktionen, müssen sich Galaxy S4 und Phablet-Kunden – Galaxy Note 3 und Note 4 – noch wenigen Wochen gedulden.

Das Material Design wurde bis dato gelobt, wenngleich es natürlich jene gibt, die sagen, Stock Android sei „schicker“. Doch nicht nur Samsung nimmt Anpassungen an der UI vor, auch HTC hat etwa Sense „am Start“.

Zumindest Samsung Galaxy S5 Nutzer können sich Android 5.0 übrigens schon aufspielen: „Mutige“ können ihr Gerät flaschen, SamMobile hat die Firmware bereit gestellt. Da der niederländische IT-Blog jedoch keine unfertigen Previews online stellt, müssen Samsung Galaxy S4, Galaxy Note 3 und Note 4 auch hier noch der Dinge harren: Ganz rund läuft Android 5.0 offenbar noch nicht.

Doch auf die eine Woche mehr oder weniger kommt es nun auch nicht mehr an – oder?

✔ Folge ukonio.de auf Twitter, Facebook oder Google+


2 Kommentare zu "Samsung Galaxy S4, Galaxy Note 3 und Note 4: Android 5.0 rollt im Januar – Galaxy S5 vorneweg"

  1. Habe heute eine neue update von circa 72mb bekommen nur keine Ahnung was die mit bringt. Wenn jemand infos hat…

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*