Android 4.4.2: Samsung Galaxy S4 und Galaxy S4 Mini Nutzer „gespalten“

samsung-galaxy-S4-mini-lge-black-edition-gt-i9195-frontSamsung

Während das Echo auf das Update für Galaxy S4 zunächst sehr negativ schien, hat sich das Blatt nun offenbar gewendet: Ein Großteil jener Zuschriften, die ukonio.de in den letzten Tagen erhielt, lesen sich positiv. Jedoch mischen sich auch vereinzelt negative Stimmen unter die Feedbacks. Und Galaxy S4 Nutzer sind zuweilen noch immer unzufrieden mit dem Update.

Ein Galaxy S4 Mini Nutzer schreibt: „Endlich! Ich habe Android 4.4.2 seit einer Woche und es läuft bis jetzt ohne Probleme. Ich habe gemerkt, dass sich der Akkulaufzeit verbessert hat.“

✔ Folge ukonio.de auf Twitter, Facebook oder Google+, um bezüglich Android-Updates auf dem Laufenden zu bleiben.

Doch nicht alle S4 Mini Jünger sind mit dem Update zufrieden. Ein anderer User klagt an: „Ich habe gestern auf das Galaxy S4 Mini Android 4.4.2. aufgespielt. Das war ein Fehler. Seither funktioniert WLAN nicht mehr. Wenn eine Verbindung gelingt, bricht sie nach wenigen Sekunden wieder ab.“ WLAN-Probleme traten auch bei vielen Samsung Galaxy S4 Nutzern nach dem Update auf Android 4.4.2 auf.


Nicht nur Besitzer freier Geräte können Android 4.4.2 aufspielen, auch für Devices mit Branding ist der Rollout gestartet. So gibt etwa ein Vodafone-Kunde an, unter Android 4.4.2 mit seinem Galaxy S4 Mini keine Probleme zu haben.

Galaxy S4 Nutzer fluchen noch immer – und hoffen auf ein zeitnahes Bug-Fix-Update. Doch abseits der „bekannten Probleme“ wie etwa ein Aufhängen des Systems gibt es auch Veränderungen in den Settings, die manch Nutzer kritisiert: „Viele Apps funktionieren nach dem Update nur noch halb, weil Google mit KitKat die Zugriffsrechte für der Apps und die externe SD-Karte geändert hat.“

Unter dem Strich scheint Samsung für das Galaxy S4 Mini eine stabilere Firmware abliefert zu haben als für das große Galaxy S4.

Bereits am Montag berichtete ein Nutzer via Kommentar auf ukonio.de: „Das Update für das Samsung Galaxy S4 Mini ist schon da und läuft bestens.“ Auch ein anderer User ist positiv gestimmt, doch offenbar gibt es einen kleinen Abzug in der B-Note: „Ich habe eben das Update geladen und kann nichts Negatives feststellen, außer dass ich finde, dass die Ruckler etwas mehr geworden sind.“


8 Kommentare zu "Android 4.4.2: Samsung Galaxy S4 und Galaxy S4 Mini Nutzer „gespalten“"

  1. Alle sie WLAN Probleme haben einfach auf werkseinstellungen zurücksetzen und es geht wieder War bei mir auch so.

  2. Willem von der Hohnsheck | 30. Juni 2014 um 22:26 | Antworten

    Habe heute mein Galaxy S4 mini auf 4.2.2. geupdated. Das war ein Fehler! Ich kann keine W-LAN-Verbindung mehr aufbauen. Problem konnte ich nicht lösen, und ich habe definitiv keine Lust, mich wegen eines neuen Updates mehr als 1 Stunde mit der Problemlösung zu beschäftigen. Das sollten doch bitte die Entwickler machen!

    • Gerd aus Brück | 1. Juli 2014 um 12:29 | Antworten

      Auch mein WLAN klappt nicht mehr nach dem Update also ich würde noch die Finger davon lassen.

    • Ich habe gestern (1.7.2014) auf das Galaxy S4 Mini Android 4.4.2. aufgespielt. Das war ein Fehler. Seither funktioniert WLAN nicht mehr. Wenn eine Verbindung gelingt, bricht sie nach wenigen Sekunden wieder ab. Wann kommt ein neues Update?

  3. Genau wie einige hier beschreiben.Wenn WLAN denn mal funktioniert ist es schwupp wieder weg. . Wenn es denn funktioniert, wie gesagt . .
    Ich versuche es jetzt mal mit dem zurücksetzen 🙂

  4. Bei mir geht das WLAN auch kaum noch, was super nervig ist. Hinzukommt – und das ist richtig ärgerlich – werden Emails kaum noch automatisch abgerufen. Einer meiner auf Handy installierten Mailaccounts hat gar nicht mehr funktioniert und auch nach erneutem Einrichten geht gar nichts mehr.

    Kann mir jemand sagen, ob Samsung da nachbessern wird? Denn das ist so keine Verbesserung, sondern eher das Gegenteil. Oder hat jemand einen Tipp, wie ich meinen Mailaccount wieder funktionsfähig aufs Handy kriege??

  5. Das Update wurde auf das frisch gekaufte S4 mini draufgezwungen… Seitdem gehen einige Apps nicht mehr, ausgeblendete Symbole sind wieder da – die Funktion wurde entfernt, toooooll…. Akku Laufzeit hat sich nicht wirklich verbessert Fazit: Wer die Möglichkeit hat: Nicht updaten…

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*