Samsung Galaxy S4 und Galaxy S3 Update: Nutzer klagen über massive Probleme

samsung-galaxy-s3-flip-coverSamsung

Das Samsung Galaxy S4 und das Galaxy S3 setzen zwar aktuell nicht auf das gleiche mobile Betriebssystem, dennoch eint die beiden Flaggschiffe ein Problem: Viele Nutzer klagen über massive Probleme nach dem Update – Android 4.4.2 KitKat für das Galaxy S4 und Android 4.3 Jelly Bean für das Galaxy S3 scheinen alles andere als ausgereift.

Ob der Grund nun an der Feinjustierung mit der UI TouchWiz liegt, oder ob es einen anderen „Schuldigen“ gibt, darüber kann aktuell nur spekuliert werden.

✔ Folge ukonio.de auf Twitter, Facebook oder Google+, um bezüglich der Android-Updates für das Samsung Galaxy S3 und Galaxy S4 auf dem Laufenden zu bleiben.

ukonio.de ist jedoch dankbar für die zahlreichen Zuschriften, die uns am Wochenende von Samsung Galaxy S4 und Galaxy S3 Jüngern erreichten. Dabei wird deutlich: Es gibt durchaus zufriedene Nutzer die angeben, mit dem Android-Update – egal ob nun Android 4.4.2 für das Galaxy S4 oder Android 4.3 für Galaxy S3 – zufrieden zu sein.


Diese Stimmen möchten wir nicht unter den Teppich kehren, sie machen aber deutlich: Die Situation ist nicht durchschaubar. Denn: Warum läuft die Google-Firmware auf einigen Geräten stabil und andere Galaxy S4 oder Galaxy S3 Nutzer sind vollends frustriert und geben an, der mobile Galaxy-Begleiter sei nach dem Update faktisch nicht mehr zu gebrauchen?

Wir fassen die Zuschriften der letzten beiden Tagen zusammen und versuchen so, ein Bild der größten Probleme zu zeichnen.

Ein Nutzer gibt etwa an, dass das Galaxy S4 von selbst bis zu drei Mal neu starte. „Während ich diesen Kommentar tippe hat die Akkuleistung von 100 % auf 86 % nachgelassen.“

Auch ein weiterer Galaxy S4 Nutzer berichtet, nach dem Update „total unzufrieden“ zu sein. So könne der Touchscreen nicht mehr richtig bedient werden, weil das Handy die ganze Zeit hängen bleibe. Zudem können nur noch per Sprachbefehl Anrufe getätigt werden.

Eine weitere Zuschrift zeigt ebenfalls auf, dass es mehr als eine Baustelle gibt: „Wir haben drei Galaxy S4 in der Familie und alle hatten das gleiche Problem nach dem Update: Der Akku wird heiß und Apps waren weg.“ Hier jedoch scheint der Trick 17 funktioniert zu haben: Das Zurücksetzen auf den Werkszustand. Samsung empfiehlt diesen Schritt, doch viele Galaxy S3 und Galaxy S4 Jünger gaben ukonio.de zuletzt an, dass dieser Schritt nichts gebracht habe. Doch in diesem Fall laufe nach dem „nervigen“ Zurücksetzen „alles wieder wie Butter“.

Galaxy S3 und Galaxy S4: Es ruckelt

Ein Problem tritt mittlerweile ebenfalls auch auf dem Galaxy S4 auf: Nach dem Android-Update „ruckelt“ das System. Galaxy S3 Nutzer hatten bereits im letzten Dezember angegeben, dass das System nach dem Update auf Android 4.3 Jelly Bean längst nicht mehr so flüssig laufe wie zuvor. Zudem ruckelt es etwa beim Scrollen im Browser. Ein Problem, das nun offenkundig auch auf dem Galaxy S4 auftritt: So sind bei einem Nutzern nicht nur „ebenfalls Apps einfach verschwunden“, sondern beim Scrollen ruckele es. Zudem werde das Galaxy S4 beim Ladevorgang schnell heiß. Ein Problem, das nun bereits einige User geschildert haben.

Nicht nur dieser Nutzer ist verblüfft ob der Geschehnisse: „Bei einem ‚Flaggschiff’ hätte ich erwartet, dass die Version 4.4.2 zuerst gründlich überprüft wird, bevor sie ausgerollt wird.“

Der Nutzer als Beta-Tester?

Es soll ja durchaus Familien geben, in denen ein Galaxy S3 und Galaxy S4 im Einsatz ist. Dies unterstreicht die folgende Zuschrift: „Wir haben ein Galaxy S3 und ein S4 – beides freie Geräte – und bei beiden gibt es Probleme seit dem Firmware Update: WLAN Instabil, Apps im Nirgendwo und ein erhöhter Akku-Verbrauch. Der Nutzer gibt an, sich an dem Samsung-Support gewendet zu haben. Dieser rate „zuhause die Datenverbindung abzuschalten“, das würde helfen, um eine stabile WLAN-Verbindung zu nutzen. Interessant.


Einige Buttons scheinen nach dem Android 4.4.2 Rollout nicht mehr zu reagieren: So funktionieren seit dem Update auf einigen Galaxy S4 Geräten verschiedene „Tasten“ wie „Kontakt“ nicht mehr. Zudem bleibe der Bildschirm oft schwarz. Und auch hier ist Magie im Spiel: Apps seien auch hier einfach verschwunden.

Eine Zuschrift lässt zudem bezüglich des Werksreset aufhorchen: Bei einem Galaxy S3 trat ebenfalls das Problem des Ruckelns auf. Also habe er das Gerät zurückgesetzt und „plötzlich war die Schnellstartleiste auf dem Lockscreen weg und das Gerät sagt mir immer wieder, dass das WLAN instabil ist“. Der Reset habe in diesem Fall „alles nur noch schlimmer gemacht.“

Ein weiteres Problem, das ebenfalls viele Galaxy S4 Nutzer betrifft: E-Mails können nicht mehr synchronisiert werden – „ich kann keine E-Mails mehr empfangen“, gibt ein Nutzer zu Protokoll.

Ein „durchwachsenes“ Fazit

Unterm Strich bleibt festzuhalten: Es gibt Nutzer, die angeben, dass sich nach dem Update gar die Akkuleistung verbessert habe. Doch viele Galaxy S3 und Galaxy S4 klagen über massive Probleme – so sei das WLAN instabil, das System ruckelt und der Akku entlade in Rekordzeit. Google hatte derweil schon eingestanden, dass es unter KitKat Probleme mit der Akkuleistung gäbe – der „Schuldige“ seien Apps wie Skype, die unter Android 4.4.2 permanent auf den Akku zugreifen würden. Doch einige Nutzer gaben an, auf Anraten Googles Skype deinstalliert zu haben – und die Akkuleistung habe sich dennoch nicht stabilisiert.

Ein Bug-Fix-Update für das Galaxy S3 steht noch immer aus, und ein schneller Patch für das Galaxy S4 scheint aktuell ebenfalls nicht im Landeanflug. Doch womöglich handelt Samsung diesmal ob der zahlreiche „Proteste“ schnell: Sobald es Neuigkeiten bezüglich eines „Updates des Updates“ gibt, werden wir zeitnah auf ukonio.de berichten.

Dankbar sind wir für weitere Nutzer-Einschätzungen: Könnt ihr die beschriebenen Probleme nach dem Update auf Android 4.3 auf dem Samsung Galaxy S3 und Android 4.4.2 auf dem Galaxy S4 bestätigen? Oder läuft euer System auch nach dem Aufspielen der Firmware stabil? Sollten Probleme auftreten – habt ihr herausgefunden, wie sich diese eindämmen lassen? Besten Dank für eure Feedbacks.

✔ Folge ukonio.de auf Twitter, Facebook oder Google+




19 Kommentare zu "Samsung Galaxy S4 und Galaxy S3 Update: Nutzer klagen über massive Probleme"

  1. Seit ca 2 Wochen geht mein Akku nach 1 Stunde vollständig leer obwohl ich nix mache

  2. Ich hatte mich gefreut das dass update für am raus gekommen ist also 4.3 und jetzt bereue ich den Schritt seid dem update verschwinden apps und es entlädt sich so schnell obwohl ich nix mache auch wenn ich mein Handy lade und dabei Musik höre und Schreib es lädt einfach nicht im Gegenteil es verliert noch mehr Akku obwohl ich es am Stecker habe voll der Müll ist das das update War für die Katz -.-

  3. Manfred Kluvetasch | 24. März 2014 um 15:41 | Antworten

    Auch ich kann nur mitteilen, dass Android 4.4.2 mir sehr viele Probleme bereitet. Die sind über den Tag verteilt so unterschiedlich, dass es schwierig wird sie an irgendwelchen Dingen festzumachen. So geht mein Galaxy S4 z.B. plötzlich in einen Zustand, der das Smartphone immer wieder neu teilstarten läßt. Aus diese Endlosschleife und auch aus anderen sinnlosen Zuständen bekommt man das Smartphone nur wenn es an das Ladegerät angeschlossen wird. Dieser Trick ist seit Tagen mein Retter in der Not. Meine Frau habe gewarnt das 4.4.2-Update zuzulassen und somit funktioniert ihr S4 immer noch einwandfrei. Ich bin zwar schon 69 Jahre alt, aber ich lasse mich dennoch dazu hinreißen, das ich sage Google hat uns ein scheiß Update präsentiert.

  4. Seit dem update habe ich nur noch Probleme. Sowohl beim telefonieren als auch beim Verbindungsaufbau. Die Verbindung wird nicht aufgebaut oder ganz abgeschaltet. Meine Frau hat das gleiche S4 ohne Update und keine Probleme.
    Könnte das Ding an die Wände knallen. Immer nur durch Neustart zu beleben. Und bei Anruf kein Ton aber Wählen bis zum Umfallen.
    Habe mein altes HTC wiederbelebt.

  5. stefan Friedrich | 24. März 2014 um 21:24 | Antworten

    Also ich werde hier nicht rumdoktern. Hole mir diese Woche ein anderen Hersteller. Mein SG4 ist seit dem update nicht mehr zu gebrauchen. Akku braucht 9 Std. um voll geladen zu werden. Und ist danach in null Komma nix leer. Samsung darf auch Fehler machen, aber muss schnellstens reagieren !!!!!

  6. Hallo Leute,
    ich habe auch das Galaxy S4 mit Firmware 4.4.2, muss euch aber mitteilen das ich jetzt 24 h Dauertest durch habe. Es hängt sich nichts auf, Apps laufen wie immer, WLan und mobile Daten laufen störungsfrei. Mein Akku macht auch nicht schlapp, wie immer schafft er ca. 48 h.
    Hab gestern ein Backup gemacht (zur Sicherheit) habe danach die Firmware mit Datenkabel aufgespielt und es läuft.
    MfG Species

  7. Hallo, mein Galaxy S4 hat ebenfalls nach dem Update einige Apps verloren die ich bezahlt habe! Wer ersetzt mir das? Ich denke dass uns Samsung uns zwingen will das neue S5 zu kaufen. Scheiße

  8. habe ein s3, seit dezember ist android 4.3 drauf. seit heute wird bei mir immer angezeigt, dass ein Firmware-Update verfügbar sei. die datei ist ca. 35 MB groß. habe sie auch runtergeladen, über WLan, nur lässt sich das update nicht installieren. während der installation tritt immer ein fehler auf. um was für ein update es sich handelt, kann ich nicht ssagen. über kies wird komischerweise kein update angezeigt.

  9. Hallo

    laut Samsung live Update ist da für das galaxy s3 international eine neue Firmware vom 16.01.2014 am laufen. Kann das sein das die nachgebessert haben ?

  10. hallo, habe das S 4 jetzt mit dem vor einigen Tagen aufs Auge gedrückten Jelly Bean, seither klingelt der Klingelton nicht mehr, die Auswahl an Klingeltönen läßt sich nicht verwenden, es läßt sich auch nichts mehr einstellen, der Akku ist in null komma nix leer, bin schwer enttäuscht, ob apps fehlen, muß ich erst noch prüfen, also so kann samsung mit uns nicht umgehen, oder doch

  11. Hallo,
    mein S4 funktioniert auch nicht mehr richtig! Anrufe gehen nicht mehr ein, nicht mal eine Info,dass ich einen Anruf hatte…Es schaltet sich ständig aus und wieder ein….Das Internet funktioniert gar nicht mehr richtig…Es hat oft kein Netz-in einem perfekten Netzgebiet…Der Akku hält höchstens 8h, auch wenn ich nicht viel mit dem Gerät mache…Ich habe schon sehr viele Apps gelöscht,aber das brachte auch keine Besserung…
    Bin schon sehr genervt- kann man nicht wieder eine alte Version hochladen??

  12. Hallo, ich habe das S3 und seit Dezember Android 4.3. . Ich habe immer mal wieder eine instabile W-lan Verbindung, zum Teil öffnet sich ohne das ich das will das Telefontastenfeld oder Protokoll.
    Das Gerät selber läuft stabil und ohne Ruckler oder Aussetzer. Apps sind keine verschwunden. Der Akku bringt die selbe Leistung wie vor dem Update.
    Gestern gabs noch mal ein 35mb großes Update, wo ich aber bisher keine Veränderung feststellen konnte.

  13. Bei meinem Galaxy SIII läuft das 4.3 Update einwandfrei.
    Man sollte nach dem Update auf 4.3 einmal ein Werksreset
    machen, dann müsste alles funktionieren

  14. Seit dem Update auf Android 4.3 ist mein S3 kaum noch nutzbar. Das Wlan instabil (surfe zu Hause lieber über mobile Datenverbingung), Akkuentladung von teilweise 10% in 15 Minuten (jedoch nicht immer) und Akkuladezeiten von teilweise 8h. Frustrierend.

  15. AN ALLE BEI DENEN DAS UPDATE FEHSCHLÄGT -OTA UND KIES-
    Ich habe die Lösung:
    OTA fällt raus, da das Update bei 25% mit der Fehlermeldung „Fehler“ abbricht.
    Bei KIES 3 hat’s runtergeladen aber dann wurde keine Verbindung mehr hergestellt (Handy war im Download Modus).
    Habe knapp 5 Stunden probiert probiert und probiert…

    Lösung:
    letzendlich habe ich dann mal alle USB-Geräte (Maus, tastatur etc) entfernt und das Handy-Kabel dann in den Slot gesteckt wo vorher die Maus war und die Maus in einen anderen USB-Port.

    Dann ging alles reibungslos !

  16. Seit dem letzten Update meines Samsung Galaxy S4 funktioniert der Touchscreen inklusive der „Rückfunktion“ (rechts unten) nur noch temporär.

    Manchmal bleibt es auch innerhalb einer App stehen und lässt sich nicht mehr bedienen.

    Temporäre Abhilfe schafft lediglich das Drücken der Mitteltaste. Sehr ärgerlich!!!

    Mir ist ohnehin zuviel „Spielzeug“ (Apps) drauf, was ich mit jedem Update neuerlich deinstallieren muss, jetzt auch noch solcher Mist. Ich wollte ein Handy zum Telefonieren, jetzt geht auch das nur noch über Umwege. So etwas nenne ich Edelmüll.
    Herzliche Grüße

  17. Habe mein erstes S4 vor 10 Tagen erworben und inzwischen bereits gegen ein Ersatzgerät eingetauscht. Der Grund: Das Update von Android 4.2.2 auf 4.3 hat das erste Handy unbrauchbar gemacht. Ständiges unkontrolliertes Ein- und Ausschalten, völlige Überhitzung des Akkus (bereits sicherheitsgefährdend!!!). Beim Ersatzgerät werde ich jedenfalls solange kein Systemupdate durchführen bis positivere Meldungen zu vernehmen sind! Würde mir wünschen, das man sich Meldungen wie diese seitens Samsung zu Herzen nimmt und Kunden nicht einfach zu Testpersonen degradiert. Die Geräte bekommt man ja nicht geschenkt.

  18. Kann die o.g. Probleme nur bestätigen. W-lan instabil, Touchscreen hängt öfters u.jetzt ist es völlig abgestürzt. Bis vor kurzem lief alles ohne Probleme, weiss leider nicht wann das Elend anfing. Hoffe immer noch auf Rückkehr…

  19. Ich habe nun seit Mitte Juli ein Samsung Galaxy 5 mit Android 4.4.2. Ehrlich gesagt bin ich tagtäglich am überlegen, das Teil auf ebay zu verticken.

    Das Hauptproblem sind auch hier massivste Ruckler. Das kann und darf nicht sein. Wir reden von 2GB und 4x 2,50 GHz CPU-Takt.

    Es ist doch ein völliger Witz, dass in einer völlig banalen App wie der SMS-App Ruckler beim tippen und Fensterwechsel auftreten.

    Ich hoffe nun auf Android 5.0. Da sollen ja diese Probleme der Vergangenheit angehören. Wenn nicht, war es das letzte Android-Smartphone, das ich mir gekauft habe. Es wird immer so viel über Microsoft und Windows geschimpf. Fakt ist aber, dass kein Betriebsystem einem guten Windows das Wasser reichen kann.

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*