Samsung Galaxy S4, Galaxy S5 und Note 3: Patch – aber kein Android 4.4.4?

samsung-galaxy-s4-mini-2013-andres-lehmannAndres Lehmann

Noch wurde Android 4.4.4 KitKat weder für das Samsung Galaxy S4, Samsung Galaxy S5 oder Galaxy Note 3 ausgerollt. Doch aus den USA kommt eine Nachricht, die aufhorchen lässt – und womöglich einen entscheidenden Impuls gibt: Zwar wurde in den Staaten bereits Android 4.4.4 für das Galaxy S5 und in Teilen für das Galaxy S4 ausgerollt, doch beim Galaxy S4 Mini verfährt der Netzbetreiber Sprint anders.

Wie Android Geeks berichtet, erhält das Galaxy S4 Mini aktuell nicht das Update auf Android 4.4.4 – sondern Android 4.4.2 wird erneut ausgerollt. Es handelt sich um ein Bug-Fix-Update – das zudem mit neuen Features aufwartet. So gibt es jetzt einen internationalen WiFi „Calling Support“. Es wird darauf hingewiesen, dass das Update dieser Tage bereitgestellt wird und in der Statusleiste angezeigt werden könnte.

✔ Folge ukonio.de auf Twitter, Facebook oder Google+

Spekuliert wird nun darüber, dass es sich bei Android 4.4.2 – zumindest für das Galaxy S4 Mini – um das letzte KitKat-Update handeln könnte, ehe sich –in 2015 – auch Android 5.0 Lollipop auf der „kleinen“ Variante des Samsung Galaxy S4 breit macht.


Ein wichtiger Faktor des nun bereitgestellten Android 4.4.2 Updates für das Galaxy S4 Mini: Auch an den Sicherheitsfeatures wurde „geschraubt“. Die Nutzer werden also beim wichtigsten Faktor nicht im Regen stehen gelassen.

Android 4.4.2 Patch, Android 4.4.4 – oder gleich Android 5.0?

Samsung Galaxy S5, Galaxy S4 oder Galaxy Note 3 Nutzer, die noch immer auf Android 4.4.4 warten, können sich nun freilich ihr eigenes Bild machen. Doch laut einer geleakten Liste im Spätsommer hätte der Rollout von Android 4.4.4 schon längst gestartet sein müssen.

Brandneue Geräte, wie das Samsung Galaxy Note 4 oder das Galaxy Alpha sind derweil mit der aktuellen KitKat-Version auf den Markt kommen.

Das alles ist spekulativ, doch festzuhalten ist: Das Samsung Galaxy S4, das Galaxy S4 Mini, Galaxy S5 – und natürlich auch das Galaxy S5 Mini – sowie das Galaxy Note 3 erhalten das Update auf Android 5.0 Lollipop. Im Gegensatz zu anderen Herstellern hat sich Samsung aber noch nicht offiziell zu seinen Update-Plänen geäußert.

Ob Samsung also womöglich Android 4.4.4 „streicht“ und gleich das Update auf Android 5.0 in Europa verteilt, bleibt abzuwarten. Solche Überlegungen sind aber schlichtweg spekulativ. Auch ein weiterer Patch für das Galaxy S4, Galaxy S5 und Note 3 ist – analog des gebrandeten Galaxy S4 in den USA – denkbar.

Da Samsung auf eine hauseigene Benutzeroberfläche – TouchWiz – vertraut, sind stets Anpassungen notwendig. Auch Netzbetreiber spielen zuweilen eigene Anwendungen auf. Doch dies alleine ist gewiss nicht der Grund für den „Delay“ von Android 4.4.4 – schließlich nutzen auch HTC oder Sony kein Stock-Android.

Was glaubt ihr: Rollt Samsung vor Android 5.0 tatsächlich noch Android 4.4.4 KitKat für das Samsung Galaxy S4, Galaxy S5 und Galaxy Note 3 aus? Welche Erwartungen setzt ihr in das nächste Firmware-Update? Über eure Einschätzungen sind wir dankbar.


8 Kommentare zu "Samsung Galaxy S4, Galaxy S5 und Note 3: Patch – aber kein Android 4.4.4?"

  1. Samsung hat bei mir schon lange ausgespielt…
    Auf meinem Zweithandy ei em S3 LTE ist 4.4.4 und mit dem S4 warte ich immer noch…
    Lachhaft…

  2. Ist mir relativ egal welches update kommt. Hauptsache es kommt auch mal eins! Das WLAN schmiert immer ab, der Akku ist nach einem halben Tag leer, obwohl ich nichts gemacht habe. Die sollen langsam mal irgendwas rausbringen und nicht nur alle paar Monate leere Versprechungen machen …

  3. Aktuell in Deutschland verkaufte Galaxy S5 haben bereits 4.4.4 installiert (Telekom und Congstar sind mir bekannt).
    Ein Schelm der sich Böses dabei denkt…

  4. Ich habe gerade mein S5 vom Media-Markt (Online-Kauf) erhalten. Installiert ist, wie auch im Angebot angekündigt, die Version 4.4.4.

  5. Hallo ich habe das Samsung Galaxy S4 Mini Gt-I9195 CSC BTU und ich habe bisher noch kein Update auf Android 4.4.2 erhalten obwohl schon in vielen Ländern ausgerollt.
    Mein Gerät hat immer noch 4.2.2..

    Wenn Samsung da nicht bald mal was ändert wird dies mein letztes Gerät gewesen sein.
    Es ist wie damals beim S2 Mini erst hieß es ja und am Ende kein Update auf 4,0

    • Für das S4 mini gibt es Updates auf 4.4.2.
      Ich habe auch kein automatisches Update erhalten, da ich eine „europäische“ Variante habe. Dadurch konnte ich ein paar Euronen sparen…. habe aber eine polnische Firmware drauf.
      Hier: http://samsung-updates.com/device/?id=GT-I9195 habe ich eine deutsche Firmware mit 4.4.2 ohne Branding und Simlock gefunden (in der Liste nach der Region D B T schauen).
      Flashanleitungen googlen. Update hat ohne Probleme funktioniert und lohnt sich auf jeden Fall.

  6. megara twentyfour | 4. November 2014 um 00:03 | Antworten

    habe aus versehen mein note2 vor ein paar Tagen auf 4.4.2 via kies upgedated… 🙂

  7. Android 4.4.4, 5.0 oder .. ist doch eigentlich egal Hauptsache man kann das Handy mal wieder verwenden. Es wäre ja mal hilfreich man würde erfahren wie lange man sich mit den derzeitigen Problemen noch quälen muss.

    Mein S4Mini stürzt derzeit täglich mehrfach ab und ich finde es ne Frechheit, dass man eineVerbreitung eines solchen Updates nicht stoppt und was hört man von Samsung – dann betreibt das Hady im sicheren Modus (nur Telefon und SMS).

    Und dafür gibt man dann mehrere hundert Euro aus…

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*