Samsung Galaxy S5, Galaxy S4 und Note 3: Nutzer „erwarten“ Android 4.4.4

samsung-galaxy-s4-frontGalaxy S4/ Samsung

Noch immer hat Samsung nicht damit begonnen, Android 4.4.4 für das Samsung Galaxy S4, Galaxy S5 oder das Galaxy Note 3 zu verteilen. Während die Konkurrenz dabei ist, die aktuelle Firmware munter zu verteilen – in der letzten Woche startete etwa der Rollout für das Sony Xperia Z – harren Galaxy S4, Galaxy S5 und Note 3 Nutzer der Dinge.

Offiziell hat sich Samsung noch immer nicht zu den – offensichtlichen – „Verspätungen“ geäußert. Auch ist nicht klar, ob der Rollout noch diesen Monat startet.

✔ Folge ukonio.de auf Twitter, Facebook oder Google+, um in Hinblick auf Android-Updates auf dem Laufenden zu bleiben.

Zahlreiche Nutzer sind unzufrieden und geben sich gegenüber ukonio.de enttäuscht – andere zeigen durchaus Verständnis. Ein Galaxy S4 Nutzer etwa gibt zu Protokoll: „Bis jetzt war die Samsung-Firmware immer ein absoluter ‚Fail’. Bugs ohne Ende, schlechte Performance und der Akku war auch nach einem, maximal zwei Tagen leer. Ich bin mittlerweile echt etwas enttäuscht von Samsung.“ Doch der Wartezeit kann jener User auch etwas Gutes abgewinnen: „Vielleicht haben die das Problem ja erkannt und geben sich besondere Mühe.“


Auch ein andere Nutzer gibt an, mit seinem Smartphone an sich glücklich zu sein – doch die Warterei in Bezug auf aktuelle Android-Updates verwundert: „Ich frage mich immer, warum schaffen es Leute wie von CyanogenMod, ein nahezu perfektes Betriebssystem zu erstellen, und eigene Leute von Samsung nicht.“

Gerade in den letzten Monaten gab es immer wieder Probleme – zuletzt beschwerten sich viele Galaxy S4 Nutzer über Android 4.4.2 KitKat. Auch Galaxy S3 Nutzer waren enttäuscht, nachdem ein unstabiles Android 4.3 ausgerollt wurde – Android 4.4.4 hierzulande für das GT-I9300 jedoch nicht mehr verteilt wird.

Doch auch Samsung Galaxy S5 oder Galaxy Note 3 Nutzer warten noch immer auf das Update, obwohl das Smartphone ein halbes Jahr, und das Tablet gerade einmal ein Jahr auf dem Markt ist.

Und so gibt ein Galaxy S4 Nutzer an: „Der Akku, der mal bis zu drei Tagen hielt, ist nun schon nach zwölf Stunden am Ende – und das auch, obwohl ich einerseits das Gerät auf die Werkseinstellungen zurückgesetzt und andererseits WLAN, Synchronisierung, Standortermittlung und Co. allesamt deaktiviert habe – alles leider ohne Erfolg.“ Der Zusatz scheint da nur berechtigt: „Hoffentlich kommt bald ein Update…“

✔ Folge ukonio.de auf Twitter, Facebook oder Google+


9 Kommentare zu "Samsung Galaxy S5, Galaxy S4 und Note 3: Nutzer „erwarten“ Android 4.4.4"

  1. Ich glaube dass das Neue Update genau so viele Bugs hat weil Samsung es einfach nicht auf die reihe bekommt! -.- war bei meinen s3 schon beim s4 auch und jetzt beim s5 wieder.
    Naja ich werde mir jetzt ein iphone kaufen

    • Ist doch immer so bei Samsung. Die Updates dauern und das letzte Update bevor die Entwicklung für ein Gerät gestoppt wird ist verkorkst. Entweder geht das WLAN nicht ordentlich, das Gerät frisst Ressourcen oder Akku.
      Als würde man meinen, dass das letzte Update mit Absicht schlecht wird um auf ein neues Gerät umzusteigen. Ein Schelm, der Böses dabei denkt.

  2. Hallo .. bitte vergesst nicht bei den verärgerten Käufern die vielen S3 Nutzer … zu erwähnen
    diese müssen schon länger ertragen das man bei Samsung scheinbar nicht in der Lage ist
    funktionoierende Updates auszurollen … geschweige den Überhaupt irgend etwas positives
    für den Kunden zu tun …

  3. auch ich werde mich nach einer anderen Marke umsehen. Z.b. Xperia Z3.
    Bin aber eigentlich mit meinem S4 zufrieden… eben nur ‚eigentlich‘ … aus den bekannten, vorgenannten Gründen.

  4. Wenn das Update für das S4 nach der langen Warterei nicht wenigstens endlich mal fehlerfrei sein wird, dann war’s das für mich mit Samsung. Es sind super Geräte, meine Handys stammen schon immer von Samsung, aber was Updates angeht wurde man nun oft genug enttäuscht, letzte Chance Samsung!

  5. Das mit dem offiziellen Update bei Samsung ist mir eigentlich Latte.. Wenn eine neue Android Version auf dem Markt ist, dauert es in der Regel nicht lange und findige Entwickler bringen super stabile Custom Roms raus die schneller und stabiler laufen als jede Samsung Version.

    Deshalb läuft mein s3 seit nunmehr 2 1/2 Jahren rundum super!! Aktuell mit kitkat besser als jemals zuvor mit der Samsung Sche***

    Ich kann root nur jedem empfehlen der auf ein Update wartet auf jeden Fall Custom Rom zu probieren.

  6. Naja wir haben das S3 und das S4 dabei ist die Akkuleistung beim S3 noch sehr viel besser wie beim S4 da hat sich der Akku jetzt nach nur 11Monaten wegen der dauernden aufladerei verabschiedet . Der Samsung Support hat das auch bedauert und meinte da 6 Monate vergangen seien sollte ich mir einen Neuen Akku selbst kaufen. Das werde ich auch machen nur Samsung hat einen Kunden verloren.

  7. Das wird wieder mit diesem Touchwiz zu tun haben.
    Warum jedes Jahr neue Geräte, wenn nicht einmal die Software drauf abgestimmt ist.
    Hauptsache viel Geld verdienen, aber nichts vernünftiges dafür tun.
    Ich bin langsam enttäuscht von Samsung.
    Hatte jetzt drei Geräte, das werden auch meine letzen von Samsung sein

  8. Sogar dasgalaxy ace style hat kitkat und das s3 nicht . Das ace hat grad mal 512 mb ram und das s3 1gb von wegen das s3 kann kein kitkat haben die wollen nur das ich mir das note 3 oder alpha hole scheiß samsung ich wechsel zu htc oder huawei

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*