Samsung Galaxy S4 ab 27. April – S4 Mini Release erst im Juli?

samsung-galaxy-s4-frontGalaxy S4/ Samsung

Der Release des Samsung Galaxy S4 steht unmittelbar bevor: Wie teuer ist das Samsung Galaxy S4 laut UVP oder wie viele Vorbestellungen gibt es? Wir fassen die Nachrichtenlage zusammen.

Wer das Samsung Galaxy S4 etwa bei Amazon bestellt, muss für die 16 GB Variante (zunächst sind die Versionen mit 32 oder 64 GB hierzulande nicht erhältlich) aktuell 649 Euro löhnen.

Dass Samsung mit seinem Galaxy S4 viel vor, lässt sich auch an Zahlen festmachen, die der Branchendienst Digitimes veröffentlichte. Zahlenspielen werden freilich nicht vom südkoreanischen IT-Giganten kommentiert, doch völlig abstrus klingen sie nicht.


So sollen zehn Millionen Exemplare des Samsung Galaxy S4 zum Marktstart verkauft werden – und im zweiten Quartal bis Ende Juni sollen die Verkäufe des Galaxy S4 auf 30 Millionen Devices ansteigen. Einmal mehr wird ein Vergleich mit dem Galaxy S3 bemüht, und siehe da: Offenbar könnte es für das Galaxy S4 noch besser laufen als für den Vorgänger.

Zudem habe Samsung – frei übersetzt – alles unter Kontrolle. Zulieferer hätten genügend Teile für die Produktion bereit gestellt. Und somit soll es zu keiner Verzögerung bei der Produktion kommen, wie etwa zuletzt bei HTC One. Denn die Konsequenzen sind bekannt: Das Galaxy S4 käme zuweilen später in den Handel. Oder es wäre schnell vergriffen – das Nexus 4 von LG und Google lässt grüßen.

Ingesamt soll das Samsung Galaxy S4 Ende April gleich in 50 Ländern weltweit an den Start gehen. Dies ist ein Novum. Das Galaxy S2 etwa kam einst in den USA später in den Handel.

Galaxy S4: In den USA teils erst später?

In den USA hat derweil der Mobilfunkanbieter Verizon bekanntgegeben, dass das Samsung Galaxy S4 für Vertragskunden erst ab Mai zur Verfügung stünde. Wie das nun wiederum mit der Meldung von Digitimes in Einklang zu bringen ist, mögen andere beurteilen.

Wir sind auf das Samsung Galaxy S4 gespannt und behalten die Lage im Auge. Denn: Noch ist das neue Flaggschiff samt seines 5 Zoll Displays nicht im Landeanflug. Doch so langsam aber sich können die Tage bis zum 27. April runtergezählt werden.

Wer nun wirklich alles über das Samsung Galaxy S4 erfahren möchte, der kann fortan die höchstoffizielle Produktseite von Samsung aufrufen. Egal ob Eigenschaften, technische Daten, Galerie und – na klar – Auszeichnungen („Es sind noch keine Berichte vorhanden.“): Das Samsung Galaxy S4 wird übersichtlich angepriesen.

Die offizielle Produktnummer des Galaxy S4 lautet übrigens GT-I9505ZKADBT. Wäre ein launiger Schachzug: Man geht in das IT-Geschäfts seiner Wahl und sagt nicht, „ich würde gerne mal das Galaxy S4 antesten“, sondern „habt ihr das GT-I9505ZKADBT da?“

Selbstverständlich sehen wir auf der Website bei ganz, ganz vielen Punkten ein „ja“ aufblinken. „Neins“ sucht man vergeblich. Wahrscheinlich wird es in Kürze auf „neutralen“ Seiten wieder Vergleichsseiten geben. „Unibody-Aluminium-Gehäuse: Nein“.

UVP des Samsung Galaxy S4: Alles Theorie

Die unverbindliche Preisangabe fürs Samsung Galaxy S4 liegt übrigens bei 729 Euro – auch das ist keine Überraschung. Wohlgemerkt für die 16 GB Variante, mit der Samsung hierzulande ab dem 27. April durchstartet. Wie anfangs erwähnt, schießen Amazon und Co.

Vorgestellt wurde das Galaxy S4 auf einem groß angelegten „Unpacked“-Event in New York. Viele der technischen Spezifikationen waren bereits im Vorfelde durchgesickert. Und so war es keine große Überraschung mehr, dass das S4 mit einem 5 Zoll Display des Weges kommt.

Samsung Galaxy S4 Mini: Release bewusst verschoben?

Wie Phonearena berichtet, könnte das Samsung Galaxy S4 Mini nun doch erst Mitte Juli erscheinen. Die Kollegen berufen sich zwar auf einen kompakten Bericht von SamMobile, geben jedoch noch ein paar mehr Details zu Protokoll.

So soll die Mini-Ausgabe wohl in der 29. Kalenderwoche auf den Markt kommen. Zunächst hatte es geheißen, der Startschuss fürs Mini könnte bereits im Mai erfolgen.

Doch diese Strategie hätte dann doch verwundert, ist doch das Samsung Galaxy S3 Mini erst ein halbes Jahr nach dem „großen“ S3 erschienen. Insofern bleiben dem S3 Mini womöglich noch einige Wochen, ehe es durch das S4 Mini abgelöst wird – und somit zum alten Eisen gehört.

Über die technischen Spezifikationen wurde bereits viel spekuliert – es wird davon ausgegangen, dass das Samsung das S4 Mini im Vergleich zum S4 dann doch einigermaßen „abspeckt“ wird. Doch als „Mittelklassemodell“ könnte die Mini-Variante gewiss durchgehen – kommt das Device tatsächlich mit einem 4,3 Zoll Display, einer 8 Megapixel Kamera und Android 4.2.2 Jelly Bean auf den Markt.

Zudem wird kolportiert, dass das S4 in zwei Versionen erscheinen könnte: Eine mit einer Single-Sim-Karte, und eine mit eine Dual-Sim-Karte.

Zudem scheinen die Farben weiß und schwarz gesetzt. Warten wir es einfach mal ab. Vermutlich bis… Mitte Juli.

Doch zunächst einmal landet das große Samsung Galaxy S4: Wir sind gespannt.

✔ Folge ukonio.de auf Twitter, Facebook oder Google+




Kommentar hinterlassen zu "Samsung Galaxy S4 ab 27. April – S4 Mini Release erst im Juli?"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*