Samsung Galaxy S4 Release: Was es kostet, was es kann, wann es landet

samsung-galaxy-s4-frontGalaxy S4/ Samsung

Wer nun wirklich alles über das Samsung Galaxy S4 erfahren möchte, der kann fortan die höchstoffizielle Produktseite von Samsung aufrufen. Egal ob Eigenschaften, technische Daten, Galerie und – na klar – Auszeichnungen („Es sind noch keine Berichte vorhanden.“): Das Samsung Galaxy S4 wird übersichtlich angepriesen.

Die offizielle Produktnummer des Galaxy S4 lautet übrigens GT-I9505ZKADBT. Wäre ein launiger Schachzug: Man geht in das IT-Geschäfts seiner Wahl und sagt nicht, „ich würde gerne mal das Galaxy S4 antesten“, sondern „habt ihr das GT-I9505ZKADBT da?“

Selbstverständlich sehen wir auf der Website bei ganz, ganz vielen Punkten ein „ja“ aufblinken. „Neins“ sucht man vergeblich. Wahrscheinlich wird es in Kürze auf „neutralen“ Seiten wieder Vergleichsseiten geben. „Unibody-Aluminium-Gehäuse: Nein“.


Die unverbindliche Preisangabe fürs Samsung Galaxy S4 liegt übrigens bei 729 Euro – auch das ist keine Überraschung. Wohlgemerkt für die 16 GB Variante, mit der Samsung hierzulande ab dem 27. April durchstartet.

Galaxy S4 mit 5 Zoll Display

Vorgestellt wurde das Galaxy S4 auf einem groß angelegten „Unpacked“-Event in New York. Viele der technischen Spezifikationen waren bereits im Vorfelde durchgesickert. Und so war es keine große Überraschung mehr, dass das S4 mit einem 5 Zoll Display des Weges kommt.

Die Vorbestellungen sollen derweil für Samsung sehr zufriedenstellend laufen, um es einmal „neutral“ auszudrücken. Insofern hat Samsung einmal mehr ein heißes Eisen geschmiedet. Wenngleich aus Plastik. Aber die „Power unter der Haube“ und der Funktionsumfang konnten viele Tester bereits überzeugen.

✔ Folge ukonio.de auf Twitter, Facebook oder Google+

Kommentar hinterlassen zu "Samsung Galaxy S4 Release: Was es kostet, was es kann, wann es landet"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*