Samsung Galaxy S4 vs. HTC One: Duell auf Augenhöhe?

http://www.htc.com/de/smartphones/htc-one/Screenshot HTC

Das HTC One wurde vorgestellt – die Präsentation des Samsung Galaxy S4 folgt am 14. März in New York. Auf einem großen Event wird das von vielen Usern ersehnte Galaxy S4 präsentiert – und schon jetzt stapeln sich die Gerüchte, die besagen: Die neuen Modelle der Konkurrenz sehen nach dem Release des S4 alt aus.

Noch ist das längst nicht ausgesungen. Doch die Kollegen von Mobilegeeks haben bereits die „kolportierten“ technischen Eckdaten des Galaxy S4 mit denen des HTC One verglichen – und siehe da: Bestätigt sich der Benchmark, geht dem One im Verhältnis zum S4 die Puste auf. Wenngleich natürlich auf hohem Niveau. Interessanterweise soll das Galaxy S4 laut dieser „Aufschlüsselung“ gleich zweieinhalb mal so schneller sein als das Galaxy S3 – das wäre dann wahrlich mal eine klare Ansage.


Bestätigt ist bis dato nichts, doch das HTC One wird sich gewiss vor allem mit dem Galaxy S4 messen müssen – mit dem Release des neuen Galaxy gehört das S3 zum „alten Eisen“ – schnelllebige digitale Zeiten. Schon das HTC One X und das Galaxy S3 rangelten um den Smartphone-Thron, der IT-Gigant aus Südkorea dürfte am Ende die Nase vorn gehabt haben – lehnt man diese Wertung einmal an die Verkaufszahlen an.

Galaxy S4 mit 5 Zoll Display?

Die technischen Eckdaten des Samsung Galaxy S4 wurden bis dato nicht öffentlich bestätigt – einzig der Präsentationstermin am 14. März ist fix. Spekuliert wird jedoch immer wieder über ein 5 Zoll Display samt Full HD Auflösung und einer 13 Megapixel Kamera. Aktuell geistert zudem die Meldung durchs Netz, nach der es verschiedene Varianten geben soll – womöglich erstmalig eine mit 128 GB internen Speicher? TouchWiz wird sich mit Android 4.2 Jelly Bean verstehen müssen – alles andere werden wir in Kürze erfahren. Samsung hat einen Livestream angekündigt.

Das HTC One wurde derweil bis dato gut besprochen, auf dem Mobile World Congress in Barcelona war es einer der Stars am IT-Himmel. Die ukonio.de-Redaktion konnte das Gerät noch nicht testen, das schlichte Design weis aber zu gefallen, wenngleich es in seiner Schlichtheit ein wenig an das iPhone 5 angelehnt scheint. Das muss freilich kein Nachteil sein. Android Jelly Bean läuft laut ersten Tests flüssig und Sense kommt mit einigen optischen Spielereien des Weges, die keinesfalls verstören.

HTC One und Galaxy S4: 2 GB Arbeitsspeicher „gesetzt“?

Es ist somit noch mühsam, die Gemeinsamkeiten des HTC One und des Galaxy S4 herauszustreichen, doch so gut wie sicher scheint, dass beide Modelle auf 2 GB Arbeitsspeicher setzen. Im Falle des One haben wir bereits Gewissheit. Der interne Speicher des HTC One beträgt entweder 32 oder 64 GB.

Der HTC „BoomSound“ – sprich ein Stereo-Frontlautsprecher samt Verstärker – dürfte gewiss eine nette Spielerei für Musikfreunde sein. Doch wirklich spannend wird der Akkuvergleich sein: Das HTC One setzt auf einen Akku mit einer Kapazität von 2.300 mAh. Wird diese Leistung durch das Samsung Galaxy S4 getoppt? Das häufige Aufladen des mobilen Begleiters stört viele Nutzer – womöglich setzt Samsung hier ein Zeichen.

Das Gewicht des One beträgt 143 Gramm – und das Display kommt mit 4,7 Zoll des Weges, ist also auf Nexus-Niveau. Die Auflösung beträgt – analog des S4 – ebenfalls Full HD, bei 1.080 p. Es wird eine der spannenden Fragen sein, welches Display mehr zu überzeugen weiß. Denn egal, wie viel Power unter der Haube wummert: Die flüssige Darstellung, etwa von Websites, ist noch immer das Hauptaugenmerk.

In wenigen Wochen wissen wir Bescheid – alles ist bereitet für ein neues Duell: Das Samsung Galaxy S4 vs. HTC One.

✔ Folge ukonio.de auf Twitter, Facebook oder Google+


3 Kommentare zu "Samsung Galaxy S4 vs. HTC One: Duell auf Augenhöhe?"

  1. Also da bin ich ja echt mal gespannt. Ich frage mich nur, was Samsung bringen könnte, was sich wirklich abhebt von der Konkurrenz. 13 Megapixel, Snapdragon 600, Full HD, das ist nichts Neues. Da kann man dann auch zur Konkurrenz wie Sony oder HTC greifen, welche beide kürzlich ausgezeichnet verarbeitete Smartphone-Flaggschiffe vorgestellt haben. Wenn Samsung im S4 so etwas wie einen 4000mAh Akku einbaut, und das Gehäuse aus hochwertigerem Material bestehen wird, dann ist es wahrscheinlich besser als das One von HTC. Ansonsten wird Samsung es schwer haben. Selbst wenn sie wirklich den Exynos 5 Octa verbauen.

  2. Also gerade den Exynos 5 Octa finde ich den größten Müll. Der wird von Samsung doch nur produziert um ihre Smartphones als Octacore zu verkaufen. Technisch macht das überhaupt keinen Sinn. Ich habe einen Performanten Quadcore für aufwendige Arbeiten – schön und gut. Aber für was zum Teufel brauche ich im ENERGIESPARmodus einen Quadcore?
    Da ist der Tegra 3/4 in dieser Hinsicht um einiges schlauer.
    Ansonsten scheint Samsung viele Probleme zu haben. Ihr AMOLED-Full HD Screen soll ja auch nichts werden. Insofern wird sie nichts von der Konkurrenz abheben, außer ein misslungenes TouchWiz und eine schlechte Verarbeitung.
    Ich wette plötzlich sind LCDs doch um einiges besser als ihre hochgelobten AMOLEDs wenn sie einen verbauen müssen…

  3. Wenn eines ziemlich sicher ist, dann, dass das S4 wohl mit dem Snapdragon 600 und 5″ Full-HD kommt. Sollte man kein Amoled verbauen, würde ein typisches Merkmal der bisherigen Galaxy S -Serie verloren gehen. Metallgehäuse aber auch Unibody halte ich für sehr sehr unwahrscheinlich. Ich würde eher vermuten, dass das Gerät induktiv geladen werden kann. Ähnliches war ja bereits für das S3 geplant. Somit ist Kunstoff Pflicht. Beim Akku sind aktuell einfach Grenzen gesetzt. Mag sein, dass Samsung vielleicht 2600mah reinpressen kann, mehr wird aber wegen Bauhöhe und -größe nicht drin sein. Interessanter werden da eher die Anpassungen und Zusatzfunktionen von Android. Mal sehen ob da ein Knaller bei ist. Das HTC one überzeugt mich mit seinem Blinkfeed jedenfalls mehr, als alles was Samsung bislang an Features in sein S3 gepackt hat.

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*