Samsung Galaxy S5 Android 5.0: Freie Geräte erhalten nach Vodafone und Telekom Update

android-5-0-lollipop-logo-samsung-galaxy-s5-sammobileSamMobile

Von einem flächendeckenden Rollout kann noch nicht gesprochen werden, doch: Android 5.0 Lollipop scheint jetzt auch für freie Samsung Galaxy S5 Geräte verteilt zu werden. ukonio.de erhielt Rückmeldungen von Galaxy S5 Nutzern, nach denen das Update seit dem späten Freitagabend auch hierzulande verteilt wird.

Die Firmware kann via der PC-Softwarer Kies oder OTA („over the air“) bezogen werden. Zunächst war der Startschuss für das Galaxy S5 nebst Vodafone-Branding gestartet. Wenige Tage später zog auch die Deutsche Telekom nach.

✔ Folge ukonio.de auf Twitter, Facebook oder Google+, um über Android 5.0 Lollipop auf dem Laufenden zu bleiben.

Derweil haben noch längst nicht alle Telekom-Kunden die aktuelle Google-Firmware auf ihrem Galaxy S5 aufspielen können.


Der Startschuss für „gebrandete“ Geräte sorgte für viele Irritationen: Sowohl auf unserer Facebook-Seite als auch via Kommentar äußerten sich Nutzer freier Geräte enttäuscht darüber, dass die Firmware zunächst für Geräte mit Netzbetreiber-Branding ausgerollt wird. Doch der Ärger dürfte sich ob des nun offenkundig gestarteten Rollouts auch für freie Geräte in Grenzen halten. Und: Auch bei anderen Herstellern wie LG Electronics ist es in der Vergangenheit durchaus vorgekommen, dass zunächst gebrandete Geräte mit dem jeweiligen Android-Update „bestückt“ wurden.

Galaxy S5 Android 5.0: Update via Kies

Samsung derweil hat sich nicht konkret zu den Update-Zeitplänen geäußert. Doch sollte sich Android 5.0 Lollipop in den nächsten Tagen seinen Weg bahnen, hätte der südkoreanische IT-Gigant – zumindest in Europa – Mitbewerber wie HTC oder Sony „ausgebremst“: Hier steht das Update für die Flaggschiffe One M8 oder Xperia Z3 noch aus.

Zudem sei gesagt: Bis dato wird Android 5.0 „nur“ für das Samsung Galaxy S5 mit der Gerätenummer SM-G900F verteilt. Nutzer des Samsung Galaxy S5 LTE+ oder des Samsung Galaxy S5 Mini harren noch der Dinge.

Die Rückmeldungen in Bezug auf Android 5.0 derweil sind gespalten. Einige Galaxy S5 Nutzer berichteten ukonio.de von Akku-„Problemen“ – die Leistung sei nach dem Aufspielen der Firmware spürbar gesunken. Doch noch ist es zu früh, um ein klares Bild zu zeichnen. Und: Viele Nutzer warten noch auf die freudige Nachricht in der Statusleiste.

Dankbar sind wir für Rückmeldungen von Samsung Galaxy S5 Nutzern: Konntet ihr die Firmware bereits aufspielen? Seid ihr mit Android 5.0 zufrieden? Viel Spaß mit Lollipop.

✔ Folge ukonio.de auf Twitter, Facebook oder Google+


9 Kommentare zu "Samsung Galaxy S5 Android 5.0: Freie Geräte erhalten nach Vodafone und Telekom Update"

  1. Leute es stimmt wirklich ran an pc’s und über kies installieren.

  2. Update wird bei mir auf Kies angezeigt,lässt sich aber nicht laden
    keine Ahnung was los ist

    S5-ohne root,und ohne Branding

  3. Habe das Update auch ebenfalls gestern installiert (DBT) und ich muss echt sagen – da hat Samsung ja wirklich gute Arbeit geleistet.
    Ich habe nach dem Update einen Werksreset gemacht und das Gerät wieder vollständig eingerichtet mit allen Apps.
    Es läuft bei mir sehr flüssig und die Optik gefällt mir persönlich sehr gut 😉
    Keine Abstürze oder Ruckler. Die Software für den Fingerabdruckscanner wurde auch optimiert und man kann den Abdruck jetzt auch in anderen Positionen scannen.

    Was den Akku angeht: Ich habe das Update gestern Mittag mit einem vollen Akku gemacht, das Handy eingerichtet und war dann abends unterwegs, etwas gespielt und viel geschrieben.
    Noch hab ich ein paar Prozent.
    Also inwiefern sich das verbessert, wenn ich das Handy wieder normal nutze wird sich zeigen.
    Aber gestiegen ist der Akkuverbrauch auf keinen Fall. Der hat sich schon eher verbessert. Mit 4.4.2 konnte ich am nächsten Tag nicht weiter machen, wenn ich den Tag davor bis nachts weg war und das Handy das letzte Mal Mittags geladen hatte.

  4. Habe Gestern mein DBT Branding freies S5 Base auf 5.0 über Kies Upgedatet ohne probleme !
    Brauchte kein backup oder ähnliches zu machen .Meine alten apps waren weiter vorhanden nur einige neue Apps die ich nicht brauchte hab ich versteckt oder deinstalliert .Zum Akku hatte gestern 100 % jetzt nach benutzung immer noch 75 % .

  5. Andreas Höning | 19. Januar 2015 um 19:53 | Antworten

    Bug in der 5.0

    Soweit ist die „neue“ Version echt gut gelungen, läuft flüssiger, Akku hält viel länger …
    aber einen Bug habe ich bereits gefunden.
    Da ich zwei S5 besitze konnte ich ausschließen das es an meinem Gerät liegt.

    Android 5.0 Lollipop Carrier: DBT XEO und PHE

    Wenn ich eine Whatsapp Push nachricht im gesperrten zustand bekommen dann auf antworten gehe (handy entsperre) und dann was schreiben will, zeigt er das Geschriebene nicht an und kann auch nicht versendet werden.

    Kann das noch wer bestätigen?

  6. Da kann Samsung nichts dafür. Samsung hat kein Einfluss auf Drittanbietern. Deinstalliere mal WhatsApp und installiere es wieder neu oder lade dir die neue Version von WhatsApp herunter (siehe hier: whatsapp.com/android/ ) Nachdem du die neue Version von WhatsApp heruntergeladen hast, musst du dein Gerät neu starten.

  7. Andreas Höning | 20. Januar 2015 um 17:11 | Antworten

    Habe es auch auf dem LG G3 mit Android 5.0 getestet, da tritt der Fehler nicht auf!

    Neue Version habe ich bereits installiert, selbes Problem. Aber Es soll ja noch eine neue Version kommen die eine Anpassung für die Benachrichtigungen hat. Eventuell geht es dann damit.

    • Probier es mal mit einer SMS oder mit andere Apps wie z.B Viber. Das liegt an WhatsApp, sobald eine neue Version verfügbar ist, müssen sie es ja an allen Geräten anpassen.

      Seitdem Facebook WhatsApp kaufte, ist alles sch**** geworden 😀

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*