Samsung Galaxy S5 Mini, Galaxy S5 Active und Prime: Dreigespann geplant

samsung-galaxy-s5-mini-sammobileSamMobile

Das Samsung Galaxy S5 Mini zeigt sich klar und deutlich auf Bildern, die den Kollegen des niederländischen IT-Portals SamMobile „zugespielt“ wurden. Und auch in Bezug auf das Samsung Galaxy S5 Active zeichnet sich ein eindeutiges Bild ab, während das Galaxy S5 Prime in Südkorea auftaucht.

Das Galaxy S5 Mini gleicht dem „großen Bruder“ Galaxy S5 frappierend – so denn sich die Bilder als „echt“ herausstellen. Zu erkennen ist auch jener Pulsmesser, der schon beim Samsung Galaxy S5 als Neuheit angepriesen wurde. Da das Galaxy S5 Mini jedoch nicht im Vergleich mit dem „normalen“ Galaxy S5 gezeigt wird und auch kein Maßband angelegt ist, lässt sich über die Größe nur spekulieren.

✔ Folge ukonio.de auf Twitter, Facebook oder Google+, um bezüglich neuer Samsung-Smartphones auf dem Laufenden zu bleiben.

Zuletzt hatte es geheißen, das Samsung Galaxy S5 Mini sei 4,5 Zoll groß. Doch die aktuellen Gerüchte besagen, dass das Galaxy S5 Mini dann doch mit einer 4,8 Zoll Diagonale des Weges kommt. Inwiefern dass noch „Mini“ ist, darüber mögen bitte die Gelehrten streiten.


Immerhin: Die Auflösung des Galaxy S5 Mini dürfte mit 1.280 x 720 Pixel stattlich ausfallen – sprich HD. Dem entgegen steht die Full-HD-Auflösung des Samsung Galaxy S5 Active, die sich somit nicht von der des Galaxy S5 unterscheiden soll. 1.920 x 1.080 Pixel sind hier das Gebot der Stunde. Das Galaxy S5 Prime derweil soll mit einer QHD-Auflösung erscheinen.

Das Samsung Galaxy S5 Active dürfte übrigens analog des bereits erhältlichen Galaxy S5 samt microSD-Slot des Weges kommen. Zudem steht hier natürlich die Robustheit im Fokus – wer sich also in die Wildnis wagt, der dürfte sich für das Galaxy S5 Active entscheiden. Zumindest deuten wir das Prädikat „Outdoor“ so.

Und auch das Samsung Galaxy S5 Prime ist bereits im Landeanflug: Wie die Kollegen von gsmarena.com berichten, ist das SM-G906 geleakt – und zwar via „Korea’s official certification authority“ – wer kennt sie nicht. Somit dürfte bis zum Release des Galaxy S5 Prime nicht mehr viel Zeit ins Land gehen – gleiches gilt für das Samsung Galaxy S5 Mini und das Galaxy S5 Active.


Kommentar hinterlassen zu "Samsung Galaxy S5 Mini, Galaxy S5 Active und Prime: Dreigespann geplant"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*