Samsung Galaxy S5: Rascher „Preisverfall“? Vergleich mit Galaxy S4 und S3

samsung-galaxy-s4-frontGalaxy S4/ Samsung

Sollte ein Smartphone gleich zu Beginn gekauft werden – oder lieber warten? Nun, „Kinderkrankheiten“ kommen vor – und es wird nachgebessert. Google und LG Electronics etwa haben bereits nach wenigen Monaten die Löcher vor dem Lautsprecher vergrößert (bei voller Aussteuerung gab es ein Übersteuern) und die Lauter-Leiser-Tasten „fester“ gezogen (bei manch Gerät waren die Tasten locker). Der Preis des Nexus 5 ist jedoch stabil. Erschienen ist das Stock-Android-Gerät Anfang November.

Anders soll sich dies beim Samsung Galaxy S5 gestalten: Der Galaxy S4 Nachfolger könnte laut idealo in den ersten drei Monaten nach seinem Release im Preis bereits um 24 Prozent fallen. gadgetse.ndtv.com greift die Auswertungen auf – idealo hat sich die Preisentwicklung des Galaxy S4, S3 und S2 genau angeschaut.

✔ Folge ukonio.de auf Twitter, Facebook oder Google+, um über Neuigkeiten bezüglich des Samsung Galaxy S5 auf dem Laufenden zu bleiben.

Warum das Galaxy S5 im Preis derweil um 24 Prozent fallen könnte, während der „Preisverfall“ bei Galaxy S4 binnen eines Quartals „nur“ bei 18 Prozent lag, bleibt ein kleines Rätsel.


Das Galaxy S2 fiel im gleichen Zeitraum im Preis übrigens um 13 Prozent, das Galaxy S3 um 14 Prozent. Wie dem auch sei: Es wird gewiss jene Käuferschicht geben, die sich sogleich auf das Samsumg Galaxy S5 stürzen wird – koste es, was es wolle. Der Preis des Galaxy S5 – bis dato noch nicht offiziell von Samsung bestätigt – dürfte zum Marktstart irgendwo bei 600 Euro liegen.

✎ Samsung Galaxy S4 erscheint in buten Farben – iPhone 5C-Strategie?

Wobei: Oftmals liegt der Verkaufspreis im Einzelhandel zum Verkaufsstart ohnehin schon unter der unverbindlichen Preisempfehlung. Klar, ist dies ja auch… unverbindlich.

Auf dem Unpacked-Event im Rahmen des Mobile World Congress in Barcelona dürfte sich Samsung auch konkret zu seiner Preispolitik in Hinblick auf das Galaxy S5 äußern.

✔ Folge ukonio.de auf Twitter, Facebook oder Google+




Kommentar hinterlassen zu "Samsung Galaxy S5: Rascher „Preisverfall“? Vergleich mit Galaxy S4 und S3"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*