Samsung Galaxy S6 und Galaxy S6 Edge: Vorbestellungen auf Rekordniveau

samsung-galaxy-s6-edge-screenshot-youtube-samsamsung-mobileSamsung Mobile / YouTube Screenshot

Samsung Galaxy S6 und Galaxy S6 Edge wurden in Barcelona auf dem Mobile World Congress vorgestellt. Und offenbar scheint Samsung – analog des iPhone 6 – mit seinem künftigen Flaggschiffen eine Erfolgsgeschichte schreiben zu wollen.

Wie die Korea Times berichtet, wurden bis dato – berufend ein gut informierte Quellen – 15 Millionen Samsung Galaxy S6 und 5 Millionen Galaxy S6 Edge vorbestellt. Dies würde in der Galaxy-Historie einem Rekord gleichen.

Offenbar handelt es sich um einen namhaften Samsung-Oberen – der eine solche Nachricht, so denn sie sich bewahrheitet, natürlich gerne der Presse steckt.


Die Galaxy S6 Einsteigervariante samt 32 GB internen Speichers soll rund 700 Euro kosten, das Galaxy S6 Edge rund 850 Euro. Hierbei handelt es sich freilich um freie Geräte – ohne Branding.

Das Samsung Galaxy S6 und Galaxy S6 Edge scheinen somit samt ihren 5,1 Zoll QHD-Displays und einer Auflösung von 2.660 mal 1.440 Pixeln den Nerv der Zeit getroffen zu haben. Das kratzfeste Gorilla Glas 4 dürfte zudem Sicherheit geben – und der verbaute Exynos 7420 Prozessor bringt die nötige Power. Verbaut sind zudem 3 GB RAM und eine 16 Megapixel-Kamera.

Ab April sollen sowohl das Samsung Galaxy S6 als auch das Galaxy S6 Edge im Handel erhältlich sein.

✔ Folge ukonio.de auf Twitter, Facebook oder Google+


Kommentar hinterlassen zu "Samsung Galaxy S6 und Galaxy S6 Edge: Vorbestellungen auf Rekordniveau"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*