Samsung Galaxy S6, S5 und Note 4: Android 5.1.1 naht – Galaxy Note 3 Nachzügler?

samsung-galaxy-s6-frontSamsung Galaxy S6 | © Samsung

Bislang erhielten das Samsung Galaxy S6 und Galaxy S6 Edge in den USA vereinzelt Android 5.1.1 Lollipop. Doch weitere Updates stehen aus.

Die Kollegen von sammobile.com vermelden nun, dass Samsung dabei ist, Android 5.1.1 für das Samsung Galaxy S5 abzustimmen. Konkret ist die Rede von einem „wichtigen Update“ – doch vieles spricht dafür, dass es sich tatsächlich um Android 5.1.1 handeln dürfte. Auch für das Samsung Galaxy S4 und Galaxy Note 4 dürfte jene aktuelle Lollipop-Version folgen.

✎ Galaxy S4, S5, S6 und Note 4 Sicherheitslücke: Samsung kündigt Patch an

Konkret die Rede ist jedoch „nur“ vom Samsung Galaxy S5 und besagtem Phablet, Galaxy Note 4: Für diese beiden Geräte soll womöglich in „einigen Wochen“ Android 5.1.1 folgen. Zunächst aber steht der globale Rollout von der Android 5.1.1 für das Samsung Galaxy S6 und Galaxy S6 Edge aus.

Hierzulande harren derweil noch immer viele Samsung Galaxy Note 3 und Galaxy S5 Mini Nutzer der Dinge: Hier wurde „noch nicht einmal“ Android 5.0 Lollipop verteilt. Gegenüber ukonio.de gaben einige Nutzer an, Rückmeldung mit dem Samsung-Support gehalten zu haben: Konkrete Hinweise darauf, wann das Galaxy Note 3 das Update erhält, gab es jedoch nicht.


Neben dem Galaxy Note 3 und Galaxy S5 Mini machen sich auch Galaxy S4 Mini Nutzer noch Hoffnungen auf Android 5.0. Wenngleich in den letzten Wochen durchgesickert ist, dass hier offenbar von Land zu Land entschieden wird, ob die Verteilung gestartet wird – oder nicht.

Android 5.1.1: Galaxy S6, S5 und Note 4 „gesetzt“

Auf der Android 5.1.1 Sonnenseite sind derweil neben dem Samsung Galaxy S6, Galaxy S6 Edge auch das Galaxy S5 und Galaxy Note 4. Vieles spricht jedoch dafür, dass im Laufe des Jahres auch das Galaxy S4 das Update auf Android 5.1.1 erhält.

In Bezug auf das Samsung Galaxy Note 3 und Galaxy S4 Mini sind Einschätzungen vermutlich verfrüht: Immer einen Schritte nach dem nächsten…

Und dann kommt ja auch schon Android M.

Frage an Galaxy-Nutzer: Was versprecht ihr euch von Android 5.1.1 Lollipoop? Welche Veränderungen sind aus eurer Sicht im Vergleich zu Android 5.0 notwendig? Über eure Einschätzungen sind wir dankbar.

6 Kommentare zu "Samsung Galaxy S6, S5 und Note 4: Android 5.1.1 naht – Galaxy Note 3 Nachzügler?"

  1. Samsungs Update Politik ist so schlecht. Da sind andere Hersteller viel viel besser. Da ich aus Frankfurt komme, war ich vor einer Woche in My Zeil/Samsung Mobile Store und gab da mein Note 3 ab, weil es die ganze Zeit abstürzte. Heute holte ich es ab und fragte wegen das Update auf Android 5.0. Eine Mitarbeiterin sagte, dass das Note 3 das Update für kurze Zeit bekam, jedoch musste es gestoppt werden, da es angeblich viele Probleme verursachte. Sie meinte, dass in Kürze ein neues Update verteilt wird.

    • Andreas Müller | 25. Juni 2015 um 18:20 | Antworten

      wenn vom samsung galaxy s5 und android 5.1.1.die rede ist , ist das samsung galaxy s5 LTE damit inbegriffen? ??

  2. Warum sind eigentlich immer alle so hinter Updates her? 80 % oder mehr der Samsung User mich eingeschlossen wollen lediglich ein funktionierendes System. Auf meinem Note 4 würde mir die letzte Android Version von 4.0 reichen. Das lief stabil und das Gerät wurde nicht heiß wie bei der jetzigen Android Version. 5

  3. Habe lange Zeit kein Update gemacht und wollte auch nicht. Bis mir nach 3 Monaten die ständige Anzeige „Installieren“ auf diese Nerven ging. Also opferte ich 1,2 GB Speicherplatz und bereue es. Das hat mit erleichterter Anwendung und laufstabil nichts mehr zu tun. Ich finde es außerdem eine Unverschämtheit das ständig Speicherplatz vom Handy weggenommen wird. Irgendwann ist man gezwungen wieder ein neues zu kaufen. Einfach nur doof. Zumal der Nutzer wie in vielen Dingen im Leben keinen Einfluß auf die Gestaltung neuer Updates hat. Immer nur nach solchen Meckerlisten. Furchtbar. Stelle gerade fest das sich beim Schreiben von Texten auch das Schreibprogramm geändert hat. Wenn ein Wort nicht erkannt wurde oder nicht gespeichert War konnte man auf das Wort gehen und es zeigte deine geschriebene Version an um sie dann auszutauschen. Lautlosregelung und und und…… Ich war mit meinem Handy total zufrieden. Möchte mein altes Update wieder haben.

  4. Leider muss ich sagen, dass Samsung die Firmen- Politik ändern muss. Bestes Beispiel ist und bleibt Apple. Bei denen ist egal welches Iphone man besitzt, ob das 5s oder 4s…alle haben die selbe Software drauf.
    Kommt Zeit….kommt Rat!

    • Das stimmt so auch nicht, da Apple die älteren Modelle auch einfach links liegen lässt – und die Hardware ist meistens (genauso wie bei anderen Herstellern) darauf ausgerichtete, das mindestens Speichertechnisch dem Gerät die Puste für neuere Updates ausgeht. Da sollen sich die Herstellers auch für schämen, im Zeitalter günstigen Speichers. Schade.

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*