Samsung Galaxy S6, Sony Xperia Z4 und HTC One M9: Innovationsfeuerwerk im Frühjahr?

htc-one-m9-konzept-studie-jermaine-smitJermaine Smit

Im kommenden Frühjahr erscheinen mit dem Samsung Galaxy S6, HTC One M9 und Sony Xperia Z4 gleich drei neue Flaggschiffe unterschiedlicher Hersteller. Das LG G4 dürfte in Schlagdistanz folgen.

Während der Name „Samsung Galaxy S6“ bestätigt scheint, könnte das HTC One M9 mit einer neuen Bezeichnung auf den Markt kommen. Doch Sony scheint weiterhin munter durchzunominieren – auf das Xperia Z3 dürfte somit das Xperia Z4 folgen.

✔ Folge ukonio.de auf Twitter, Facebook oder Google+, um über das Samsung Galaxy S6, HTC One M9 und Sony Xperia Z4 auf dem Laufenden zu bleiben.

In einer sonntäglichen Übersicht fassen wir all die aktuellen Gerüchte zum Galaxy S6, HTC One M9 und Sony Xperia Z4 zusammen. Denn in jedem Fall dürfte es im März oder April erneut heißen: Wer die Wahl hat, hat die Qual…

Samsung Galaxy S6: Das gefühlte Phablet?

Zuletzt hatte Samsung mit dem Galaxy Alpha, Galaxy Note Edge oder Galaxy A5 neue Nahmen eingeführt. Die Liste an „Galaxy + X“ Geräten ist lang. Doch wie SamMobile berichtet, wird der Samsung Galaxy S5 Nachfolger tatsächlich auf den Namen Galaxy S6 hören.


Der Galaxy S6 Projektname „Project Zero“ hatte zuletzt zu wüsten Spekulationen geführt: Sollte Samsung also tatsächlich die Uhren zurück auf Start stellen, heißt dies im Umkehrschluss auch, dass womöglich ein neuer Name eingeführt?

Nun: Auch das Galaxy S6 erhält einen zweiten Namen. Das Samsung Galaxy Note 4 wurde vom Galaxy Note Edge flankiert, das nun ebenfalls in Deutschland erhältlich ist. Und laut des niederländischen IT-Blogs SamMobile soll es auch vom Galaxy S6 eine Variante mit abgerundetem Display geben. Ob es sich am Ende um das Galaxy S6 Edge oder schlicht Galaxy Edge handelt, bleibt abzuwarten. Hier hat sich der südkoreanische IT-Gigant offenbar noch nicht auf eine finale Namensgebung festgelegt.

Offenbar könnte es sich aber um einen weiteren Testballon handeln, denn: Bereits das Galaxy Note Edge ist nur in begrenzter Stückzahl erschienen. Auch ein mögliches Galaxy S6 Edge soll demnach limitiert auf den Markt kommen. So ganz würde Samsung seinem eigenem Braten demnach nicht trauen.

Immer wahrscheinlich wird hingegen, dass das Galaxy S6 die weiteren aktuellen Galaxy-Devices, allen voran das Alpha oder A5, in Bezug auf die technische Ausstattung klar abhängt. Verbaut sein soll erstmalig ein 64-Bit-Chipsatz, und zwar der hauseigene Exynos 7420 oder Qualcomms Snapdragon 810 Prozessor.

Auch die Kamera des Galaxy S6 dürfte im Vergleich zum Galaxy S5 zumindest in Bezug auf die Megapixel noch eine ordentliche Schippe oben drauf legen. Die Rede ist von möglichen 20 Megapixeln – und auch die Frontkamera könnte mit 5 Megapixeln vor allem Selfie-Freunden ein Lächeln auf das Gesicht zaubern.

Vom Samsung Galaxy S5 gab es ebenfalls mehrere Varianten – ein Mini-Modell und ein Outdoor-Gerät. Doch eine „Edge“-Version wurde zu diesem Zeitpunkt noch nicht veröffentlicht. Das könnte sich in Hinblick auf das Galaxy S6 ändern…

✔ Folge ukonio.de auf Twitter, Facebook oder Google+


1 Kommentar zu "Samsung Galaxy S6, Sony Xperia Z4 und HTC One M9: Innovationsfeuerwerk im Frühjahr?"

  1. Ich bin vor allem auf das HTC gespannt. Eigentlich ist es ja jetzt schon perfekt … Weiß garnicht was HTC noch anders machen könnte … Außer dass das Smartphone kleiner werden sollte . Ich finde doch, dass das M8 doch ein ticken zu langgezogen ist

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*