Samsung Galaxy S6 und S6 Edge: Android 6.0 Rollout schleppend – Galaxy S5 später?

touchwiz-android-6-0-marshmallow-xdadevelopersXDADeveloper

So langsam aber sicher breitet sich Android 6.0.1 auf den Samsung-Flaggschiffen aus: Wie SamMobile berichtet, ist der Rollout von Android Marschmallow nun auch außerhalb Südkoreas gestartet – und zwar für das Samsung Galaxy S6 Edge+.

Bereits in der vergangenen Woche war der Startschuss für das Samsung Galaxy S6 und Galaxy S6 Edge erfolgt. Doch wie immer heißt es: Der Rollout geht in mehreren Wellen über die Bühne, um ein überlasten der Server zu verhindern. Somit kann der Nachbar das Update schon aufgespielt haben, während ein anderer Nutzer noch wartet: Dies ist nicht unüblich.

So erreichten ukonio.de zahlreiche Hinweise von Besitzern freier Samsung Galaxy S6 Geräte: Sie konnten bis zur Stunde das Android 6.0.1 Update noch nicht aufspielen.

Noch völlig unklar ist, wann auch das Samsung Galaxy S5 das Update erhält – hier ist der Rollout noch nicht gestartet.

Auf dem Sony Xperia Z3 oder Xperia Z5 macht derweil noch immer Lollipop die Musik. Sony hat das Update bis zum heutigen Tage noch nicht bereitgestellt, obwohl eine Beta-Phase offenbar ohne größere Probleme über die Bühne ging.


Ein entsprechender Zeitplan, der von Sony Großbritannien via Twitter verbreitet wurde, ist nicht mehr auffindbar und wurde gelöscht – und in den Tagen darauf folgten auch keine neuen Informationen. AndroidCentral und weitere Seiten hatten den Tweet sogleich aufgegriffen, nach dem am 7. März der Rollout von Android 6.0 für das Sony Xperia Z5 oder Xperia Z3+ starten soll. Doch womöglich verschiebt sich der Rollout nun doch noch weiter nach hinten. Sobald wir neue Hinweise haben, werden wir diese zeitnah ergänzen.

✔ Folge ukonio.de auf Twitter, Facebook oder Google+

Zunächst einmal scheinen also Samsung Galaxy S6, Galaxy S6 Edge und in Kürze auch Galaxy S6 Edge Plus Nutzer das ersehnte Android M Update aufspielen zu können. Es empfiehlt sich, die Statusleiste im Blick zu behalten.

Weitere News: Android 6.0 Samsung-Update-Fahrplan

Vor wenigen Tagen gab Samsung offiziell bekannt: Android 6.0 Marshmallow für das Galaxy S6 und Galaxy S6 Edge macht sich jetzt auf den Weg. Zudem wird ergänzt: Weitere Galaxy-Geräte sollen in Kürze folgen.

Leider nennt der südkoreanische IT-Gigant die Kinder noch immer nicht beim Namen. Und so müssen etwa Nutzer des Samsung Galaxy S4 oder Galaxy Note 4 weiterhin ein wenig zittern: Ein Update ist wahrscheinlich, aber eben noch nicht offiziell bestätigt.

Kommentar hinterlassen zu "Samsung Galaxy S6 und S6 Edge: Android 6.0 Rollout schleppend – Galaxy S5 später?"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*