Samsung Galaxy S7 und Galaxy S7 Edge: Hammer-Akku und XL-microSD-Slot?

samsung-galaxy-s7-edgeAuf das Samsung Galaxy S7 und S7 Edge folgt das... Galaxy S8 | © Samsung

Das Samsung Galaxy S7 und Galaxy S7 Edge werden in Kürze vorgestellt – ein Hammer-Akku scheint gesetzt, zudem ein microSD-Slot und wasser- und staubabweisend soll das S7 auch sein.

Die Fakten liegen auf dem Tisch – dennoch dürften sich viele Samsung-Jünger auf die Präsentation der neuen Generation freuen: Am 21. Februar soll das „Unpackend Event“ steigen, im Rahmen dessen der südkoreanische IT-Gigant seine neuen Flaggschiffe vorstellt – das Samsung Galaxy S7 und Galaxy S7 Edge. Sprich ein Smartphone und ein Phablet.

Mittlerweile sind gar Bilder im Umlauf, die Kollegen von venturebeat.com haben offenkundig ein offizielles Pressebild veröffentlicht. Zu sehen sind das „kleinere“ Samsung Galaxy S7 und das Galaxy S7 Edge im Vergleich. Die Stunden des aktuellen Flaggschiffe – Samsung Galaxy S6 und Galaxy S6 Edge+ – sind demnach gezählt.

Ein paar neue Eckdaten sind ebenfalls noch durchgesickert: So soll soll das Galaxy S7 Edge nebst einer 3.000 mAh Akku ausgestattet sein – und das Galaxy S7 einen Akku mit einer Leistung von 2.600 mAh verbaut haben. Somit würde die Leistung im Vergleich zu den Vorläufern Galaxy S6 und Galaxy S6 Edge ansteigen.

Auch in Hinblick des microSD-Slots gibt es neue Hinweise: So soll der Speicher um bis zu 200 GB erweiterbar sein – dies wäre, sollte sich die Meldung bestätigen, gewiss ein gewichtiges Kaufargument für Leute, die gerne viele Daten, etwa in Form von Bildern und Videos, mit sich herumtragen.


Und ein weiteres Gerücht der letzten Wochen scheint sich ebenfalls zu bestätigen: Sowohl das Samsung Galaxy S7 als auch das Galaxy S7 Edge sollen nebst IP67 Zertifikat auf den Markt kommen – und somit staub- und wasserabweisend sein.

Ob Samsung somit mit seinen beiden neuen Flaggschiffen baden geht? Sehr vieles spricht dagegen.

Wir behalten die Lage auf jeden Fall im Blick und werden berichten, sobald es Neuigkeiten zu verkünden gibt.

1 Kommentar zu "Samsung Galaxy S7 und Galaxy S7 Edge: Hammer-Akku und XL-microSD-Slot?"

  1. Mein altes Samsung Note 2 hat schon den 3100 mAh…verstehe gar nicht, wieso das bei den neuen „Flagships“ was besonderes sein soll. Ich bin auch immer noch sehr zufrieden damit. Das Einzige, was sich wirklich verbessert hat, ist die Bildschirmauflösung und die Brillanz.

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*