Sony Nexus 5 samt Android 4.4 KitKat: LG Nexus 5 vom Tisch?

lg-optimus-g2-engadget-comengadget.com

Die Nachrichten bezüglich Android KitKat und des Nexus 5 haben sich in den letzten zwölf Stunden überschlagen – Zeit, um die Nachrichten zu sortieren: In einem offiziellen Google-Video wurde quasi als „Unpacked-Event“ gezeigt, wie auf dem Campus in Mountain View ein KitKat-Andy aufgestellt wurde. Android Kit Kat wird die nächste Version von Googles mobilen Betriebssystems – jedoch nicht Android 5, sondern Android 4.4.

Das verwundert in doppelter Hinsicht: Bis dato wurde davon ausgegangen, dass Android 4.3 die letzte Jelly-Bean-Ausbaustufe sein wird. Bereits 4.1 und 4.2 trugen den schmackhaften Beinamen Jelly Bean, Android 4.0.4 zuvor Ice Cream Sandwich. Und im Spätherbst wurde mit Android 5 Key Lime Pie gerechnet – das im Duett mit dem Nexus 5 erscheinen könnte.


Die Bezeichnung „Key Lime Pie“ dürfte aber nun nicht – wie von einigen Seiten geschrieben – vom Tisch sein, denn: Gut möglich, dass Google an der Produktbezeichnung festhält. Ob Android 4.4 derweil nur ob der neuen Kooperation mit Nestlé eingeführt wurde, aber ob versucht wird, Android erneut ressourcensparender auf dem Weg zum nächsten großen Update zu gestalten, bleibt abzuwarten.

Genaue Hinweise bezüglich eines Rollouts von Android 4.4 KitKat – zumindest für die Nexus-Geräte – gibt es bis dato nicht. Nestlé jedenfalls nimmt die neue Kooperation zum Anlass, und stellte bereits ein Video bei YouTube online. Dabei wird der Schokoriegel mit den „vier Streifen“ genau so angepriesen wie ein neues Device – durchaus spaßig.

Zu einem weiteren Gerücht – das sich derweil noch nicht final auflösen lässt: In dem genannten Google-Video ist ein Herr samt neuem Nexus-Smartphone zu sehen. Dabei handelt es sich eindeutig nicht um das LG Nexus 4, das Samsung Galaxy Nexus und die Vorgänger. Es steht zumindest zu vermuten, dass Google diesen Herrn samt Nexus-Device nicht ohne Bedacht in der Menschenmenge positioniert haben.

Die kurze Bildsequenz jedoch gibt nun Anlass zu wüsten Spekulationen: Wird das Nexus 5 womöglich weder von LG Electronics noch von Motorola gefertigt? Google hatte unlängst die Mobilfunkbranche von Motorola übernommen, jedoch erst kürzlich in den Staaten das Moto X veröffentlicht.

Sony Nexus 5? Na, das wäre ja mal was…

Die Kollegen von talkandroid.com bringen bezüglich des Nexus 5 nun Sony ins Spiel. So gleiche das im Video zu sehende Device dem Xperia Z1. Wichtigste Auffälligkeit, die jene These „unterfüttert“: Die Kamera und der Blitz seien beim möglichen Nexus 5 genau an der gleichen Stelle wie beim Xperia Z1 angeordnet. Diese These ist zumindest nicht von der Hand zuweisen. Auch die Display-Diagonale dürfte größer sein als 4,7 Zoll analog des Nexus 4. Sie entspräche womöglich genau 5,2 Zoll – analog des LG G2. Wir bilden uns noch immer ein, auf dem Device das Logo von LG auszumachen. Aber ein genaues Heranzoomen ist schlicht nicht möglich. Insofern: Auch ein Sony-Schriftzug wäre denkbar.

Zudem geistern bei Google+ Meldungen umher, die jene These ebenfalls stützen: Chris Winkley etwa hatte unlängst über die üblichen geheimen Kanäle mitgeteilt bekommen (Winkley gibt den Wink mit dem Zaunpfahl… Entschuldigung), dass als nächstes das Sony Nexus 5 auf den Markt kommt. Vermutlich samt: Android 4.4 KitKat.

Erst in der vergangenen Woche hatte Google im Play Store den Preis fürs Nexus 4 in wichtigen Absatzländern deutlich reduziert. In Deutschland ist das Nexus 4 in der Variante mit 8 GB für 200 Euro zu „bekommen“, in den USA ist jene Version bereits ausverkauft. Es wird davon ausgegangen, dass Google dieser Tage seine Lager leerfegt, um Platz zu schaffen. Für das Sony Nexus 5, das womöglich schon ab Oktober auch hierzulande verkauft wird?

Das alles müssen wir nun erst einmal sacken lassen. Jetzt ein KitKat?

✔ Folge ukonio.de auf Twitter, Facebook oder Google+


Kommentar hinterlassen zu "Sony Nexus 5 samt Android 4.4 KitKat: LG Nexus 5 vom Tisch?"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*