Sony Xperia S und das Update auf Android 4.0

sony-xperiaSony

Ganz gemächlich verbreitet sich Googles Betriebssystem Android 4.0 („Ice Cream Sandwich“) auf den Devices diverser Hersteller. Während das Samsung Galaxy Nexus – derzeit in den Schlagzeilen, weil Apple gegen den Verkauf in den USA „erfolgreich“ vorgegangen ist – bereits das Update auf Android 4.1 („Jelly Bean“) erhält, stehen die Smartphones anderer Hersteller bildlich gesprochen Schlange für das Update.

✎ Google TV in Deutschland – Sony geht „auf Sendung“

Stets muss die eigene Benutzeroberfläche (Sony, HTC, Samsung, Motorola) mit angepasst werden. Das kostet Zeit – und raubt manch User, der gerne „up to date“ wäre, die Nerven.


Update! Voila!

Nun gab Sony bekannt, dass das Android-Update für das Xperia S zur Verfügung steht. Auch das Xperia P soll alsbald dank Ice Cream Sandwich dahin schmelzen. Benutzer erhalten eine Benachrichtigung und können sich dann auf die Android-Version 4.0.4 stürzen. Ein wenig Geduld sollte jedoch ob der Größe der Datei mitgebracht werden – und eine WLan-Verbindung ist Pflicht.

✔ Folge ukonio.de auf Twitter, Facebook oder Google+

Alle User, die das Xperia U ihr Eigen nennen, müssen zudem noch ein wenig ausharren. Für das Device soll Android 4.0 erst im dritten Quartal ausgerollt werden.

Dieses hat freilich am gestrigen Tage begonnen.

Kommentar hinterlassen zu "Sony Xperia S und das Update auf Android 4.0"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*