Sony Xperia Z: Android 4.2.2 Rollout in Deutschland gestartet

sony-xperia-z-screenshotSony

Seit Tagen schon heißt es, Android 4.2.2 Jelly Bean fürs Sony Xperia Z würde auch in Deutschland ausgerollt – definitiv bestätigt war jede Meldung aber noch nicht.

Mittlerweile scheint aber definitiv weißer Rauch aufzusteigen: ukonio.de erhielt Zuschriften von Xperia Z Usern, die sich bereits auf die neue Firmware gestürzt habe. So hat ein Nutzer eines freien Gerätes (ohne Branding eines Netzbetreibers) Android 4.2.2 am heutigen Tage installiert. Per PC Companion stand die Firmware zur Verfügung. Ob das Update auch OTA („over the air“ WLAN) zu beziehen ist, wissen wir bis dato nicht.

Der Rollout dürfte in mehreren Wellen vonstatten gehen, um ein Überlasten der Server zu verhindern. Wann die Netzbetreiber Telekom, o2, Vodafone, Debitel und E-Plus nachziehen, bleibt abzuwarten.

Android 4.2.2 fürs Xperia Z: „Spielerei“

Im Januar kam das Sony Xperia Z auch hierzulande auf den Markt. Nachdem Sony in den letzten Jahren noch nicht ganz mitmischen konnte im Konzert der Flaggschiffe, schnitt das Xperia Z in Tests durchweg positiv ab. Auch ukonio.de fand viele lobende Worte für das Xperia Z. Der japanische IT-Gigant ist mit dem Z somit nicht baden gegangen – obwohl der Nutzer mit seinem Device gar unbesorgt in die Badewanne steigen kann.

Doch ein Manko hat das Sony Xperia Z im Vergleich zum Samsung Galaxy S4: Ausgeliefert wurde das Device nur mit Android 4.1.2 Jelly Bean – und nicht mit der aktuellsten Version des mobilen Google-Betriebssystems: Android 4.2.2.

Seit ein paar Tagen nun wird nun global betrachtet – mit dann doch mit einigen Wochen Verspätung – jene Version fürs Xperia Z ausgerollt. Somit kam man dem HTC One einige Tage zuvor, wenngleich das One rund drei Monate nach dem Xperia Z auf den Markt kam.


Die ersten Länder, die mit der neuen Firmware bedacht wurden, waren die Ukraine und Spanien. Zunächst wird offenbar die Variante samt LTE (4G) mit dem Update „bestückt“. Auch hierzulande sollte die Firmware bald OTA („over the air“) zur Verfügung stehen. Um ein Überlasten der Server zu verhindern, wird eine neue Android-Version jedoch stets in mehreren Wellen ausgerollt. Insofern ist nicht klar, ob zunächst die Netzbetreiber – und wenn ja, welche – mit Android 4.2.2 bedacht werden oder freie Geräte.

Stets muss Android mit der hauseigenen Benutzeroberfläche abgestimmt werden. Und diese Abstimmung führt oft zu Verschiebungen des Rollouts. Das Google LG Nexus 4 etwa, kurz vor dem Sony Xperia Z erschienen, wurde mit Android 4.2.2 ausgeliefert. Jedoch handelt es sich hier auch um ein Smartphone samt Stock Android – ohne zusätzliche Benutzeroberfläche. Doch den Herstellern ermöglicht jene eigene Oberfläche natürlich, entsprechende Anpassungen vorzunehmen. Und so überrascht es wenig, dass Sony seine erfolgreiche Spielekonsole PlayStation 3 mit ins Boot holt: Dank des Android 4.2.2 Updates soll das Xperia Z nämlich als eine Art Controller dienen. Die Nintendo Wii U samt Tablet-Controller lässt an dieser Stelle grüßen. Ob die Hersteller jedoch auf jene Spielerei explizit eingehen werden, bleibt abzuwarten.

Wenn am 17. September so denn GTA 5 auf der PS 3 (und Xbox 360) erscheint, könnte die drei Hauptakteure mit dem Xperia Z gesteuert werden – das wäre freilich eine interessante Variante. Oder zu… verspielt?

Zuletzt gab es auch Gerüchte, ob es analog der bestätigen Samsung Galaxy S4 Google Editoin und der kolportierten HTC One Google Edition eine ebensolche Variante mit Stock Android des Sony Xperia Z geben soll. Doch bestätigt ist dies nicht.

Zunächst aber können sich Nutzer des Xperia Z auf Android 4.2.2 freuen. Sobald ihr die neuste Firmware installiert habt, würden wir uns über Rückmeldungen und Einschätzungen freuen.

✔ Folge ukonio.de auf Twitter, Facebook oder Google+


11 Kommentare zu "Sony Xperia Z: Android 4.2.2 Rollout in Deutschland gestartet"

  1. Hallo zusammen, habe soeben das Update als OTA empfangen. Habe ein Xperia Z von Base. Liebe Grüße!

  2. Ich habe das update bereits vor 3 tagen erhalten, ich möchte an dieser stelle anmerken das mein gerät ein Telekombranding hat, alles in allem keine großen Änderungen, außer einer nun nahezu perfekten Performance

  3. Hallo habe das xperia z c6603 freies gerät..da bis dato nicht bekannt ist ob das update 4.2.2 auch über wlan verfügbar ist..werde ich dies hiermit melden und sagen das ich es per wlan gerade bekommen habe..Lg F.Giebel

  4. Hallo
    Ich kanns mit ab jetzt runterladen, hab heute Morgen die Benachrichtigung aufm Handy bekommen.
    Habe ein freies Gerät. Wird over the air angeboten.

  5. Es ist endlich da und sogar über w-lan

  6. War für Telekomkunden gestern bereits verfügbar – Download über WLAN möglich
    Volumen 168 Mb, Download und Installation dauern etwa 20 min.
    Rein optisch nur geringe Veränderungen, aber vom Gefühl her rasante Performance in allen Bereichen.
    Weiss jemand, wie jetzt der Screenshot funktioniert? Der ist nämlich futsch…

  7. dank eurem artikel habe ich soeben das update center aktualisiert, und siehe da, es hat mir das update angezeigt. und funktioniert über wlan. danke für den artikel ich freue mich. hab ein freies xperia z mit prepaid o2

  8. Screenshot funktioniert so: Powerbutton + VolumeDown

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*