Sony Xperia Z3: Xperia Z2 Nachfolger mit der Liebe fürs Detail?

sony-xperiaz-3-seite-evleaksevleaks

Im Herbst wird mit dem Release des Sony Xperia Z3 gerechnet. Bestätigt haben die Japaner eine zeitnahe Veröffentlichung des Xperia Z2 Nachfolgers zwar noch nicht – doch immer mehr deutet auf einen baldigen Marktstart hin.

So sind einmal mehr Bilder „geleakt“, die das Xperia Z3 in voller Pracht zeigen sollen. Veröffentlicht wurden die Fotos vom Leak-König @evleaks. Doch allzu viel ist dann diesmal doch nicht zu erkennen, außer die Position der Tasten an der Seite des Gerätes.

Nicht auszuschließen ist zudem, dass es sich um einen Prototypen handelt – das finale Design könnte sich noch von dem auf den Bildern unterscheiden. Wobei die recht „eckige“ Aufmachung dem Sony-Design entsprechen würde – zumindest, wenn man das Xperia Z2 oder Z1 zum Vergleich heranzieht.


Die Kollegen von gsmarena.com vermuten, dass in Bezug auf das Gehäuse des Xperia Z3 einmal mehr Glas zum Einsatz kommt. Auch ein microSD-Slot ist auszumachen.

Die ganz großen Veränderungen sind im Vergleich zum Xperia Z2 ohnehin nicht zu erwarten – ist jener mobiler Begleiter doch erst im April diesen Jahres auf den Markt gekommen…

Weitere Sony Xperia Z3 Gerüchte in der Übersicht

Über Wochen hinweg wurde uns allabendlich das Sony Xperia Z2 gezeigt – der Grund: Offizielles WM 2014 Smartphone. Bei der Siegesfeier auf der Fanmeile in Berlin jedoch kramten die WM-Helden dann doch vornehmlich ihre Apfel-Telefone aus der Hosentasche.

Doch nach dem Smartphone ist vor dem Smartphone – und so kündigt sich bereits das Sony Xperia Z3 an. Und das, obwohl das Xperia Z2 erst im April auf den Markt kam.

Nun ist Caschy ein Dokument des Netzbetreibers in die Hände gefallen, das einen zeitnahen Release des Sony Xperia Z3 belegen könnte: Aufgelistet sind „Aktions“-Smartphones, die bis Ende September über die Shops vertrieben werden sollen. Und darunter befinden sich auch das Xperia Z3 und das Xperia Z3 Compact. Das Xperia Z2 Compact etwa kommt zwar mit einer kleineren Display-Diagonalen des Weges, ist aber technisch nicht „abgespckt“, analog der kleinen Begleiter von Samsung oder HTC.

Vorstellbar wäre demnach eine Vorstellung der neuen Xperia-Modelle auf der Internationalen Funkausstellung in Berlin. Auch Samsung plant bekanntermaßen „Großes“ auf der IFA: Gezeigt werden soll das Galaxy Note 4. Doch auch das Sony Xperia Z3 würde gewiss für Aufsehen sorgen. In Berlin ist eben immer was los.

Der nächste mobile Begleiter von Sony

Seit Wochen ranken sich bereits Spekulationen rund um ein mögliches Sony Xperia Z3. Nun, dass auf das Xperia Z2 ein weiteres Gerät folgt, scheint ausgesungen. Nur: Dass bereits jetzt hitzig über das Xperia Z3 „philosophiert“ wird zeigt, dass ein Release offenbar nicht mehr allzu lange auf sich warten lässt.

Laut der Kollegen von geeky-gadgets.com so denn sind weitere Informationen zum Sony Xperia Z3 geleakt. So soll das Device die Seriennummer D6653 tragen. Dies alleine ist gewiss noch nicht sonderlich aussagekräftig. Doch laut der „Indonesian Postel regulatory website”, auf der die mögliche Seriennummer veröffentlicht wurde, sind noch weitere Informationen „nach außen gedrungen“, so denn sie sich bewahrheiten sollten.

So soll das Xperia Z3 mit einem 5,2 Zoll Full HD Display mit einer Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln des Weges kommen. Dies ist deckungsgleich mit bisherigen Gerüchten, nach denen das Xperia Z3 offenbar auf kein QHD-Display setzen soll. Das LG G3 wurde kürzlich mit jener hochauflösenden Displaytechnologie vorgestellt – und weitere Hersteller wollen nachziehen.

Sony derweil könnte sich auf andere „Baustellen“ konzentrieren. So ist die Rede davon, dass der Xperia Z2 Nachfolger gerade einmal eine Dicke von 7 Millimetern haben soll. Vermutlich könnte das Xperia Z3 so unter manch Türspalte durchgeschoben werden. So denn dies gewünscht ist.

Ansonsten könnte Qualcomms Snapdragon 805 Prozessor die Musik machen, 3 GB RAM klingen zudem nicht gerade unwahrscheinlich. Die Kamera könnte mit 20 Megapixeln ausgestattet sein – klar, dass Sony in Bezug auf die Kameraausstattung nichts anbrennen lassen möchte. Derweil könnte das Sony Xperia Z3 auf der Internationalen Funkausstellung in Berlin vorgestellt werden. Auch das Samsung Galaxy Note 4 soll in der Bundeshauptstadt präsentiert werden: Sony wäre demnach in guter Gesellschaft.

Bereits im letzten Jahr hatten die Japaner gleich zwei Flaggschiffe auf den Markt gebracht. Legen sie also wirklich bereits in wenigen Monaten das Xperia Z3 nach?

Was glaubt ihr: Stellt Sony tatsächlich bereits im Spätsommer das Xperia Z3 vor, nach dem das Xperia Z2 erst im April erschienen ist? Und wäre ein fehlendes QHD-Display eine Enttäuschung? Wo sollten die Prioritäten liegen? Über eure Einschätzungen sind wir dankbar.

✔ Folge ukonio.de auf Twitter, Facebook oder Google+


1 Kommentar zu "Sony Xperia Z3: Xperia Z2 Nachfolger mit der Liebe fürs Detail?"

  1. Ich persönlich würde mich sehr freuen wenn Sony lieber
    Nur ein Handy pro Jahr auf den Markt bringen würde.
    Dann lieber mit kleinen aber sichtbaren Schritten.
    Bringt nix wenn die nachfolgenden Modelle sich alle ähneln.
    Einen großen Unterschied sehe ich nicht zwischen dem
    Z1 und dem Z2..

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*