Sony Xperia Z3+, Z3, Xperia Z2 und Co. haben Hitze: Android M der Rettungsring?

sony-xperia-z4-frontSony

Im Wechselbad der Gefühle: Auf der einen Seite wird Sony aktuell dafür gelobt, dass der Konzern Android M als Testversion für alle Xperia-Z-Modelle zur Verfügung stellen wird. Selbst das Sony Xperia Z, das Xperia Z1 oder Xperia Z1 Compact erhalten die kommende Google-Firmware. Und freilich sind auch das Xperia Z2, Xperia Z3, Xperia Z3 Compact und das aktuelle Xperia Z3+ (in Japan Xperia Z4) gesetzt – wie Sony auflistet.

Nutzer loben so denn gegenüber ukonio.de die Update-Politik: „Da sieht man es wieder einmal: Totgesagte leben länger. Man liest Gerüchte, nach denen Sony die Mobilfunksparte einstampfen will und jetzt das hier.“ Tatsächlich hatte es Gerüchte geben, nach denen das Xperia Z3+ womöglich eines der letzten mobilen Flaggschiffe von Sony sein könnte. Doch dieses Gerücht hat sich nicht bestätigt.

Auch ein Xperia Z1 Compact Nutzer freut sich auf Android M: „Gratulation Sony, ich feier‘ euch echt dafür, dass auch mein Z1 Compact noch das Update bekommt. Das ist nicht selbstverständlich, wenn man sich mal anschaut, wie andere Hersteller damit umgehen.“

Es gibt aktuell jedoch eine Schattenseite. Der größte Schatten liegt auf dem Sony Xperia Z3+. Hier hat Sony bereits Hitzeprobleme eingestanden – und Nachbesserungen per Patch versprochen. Offenbar führt die Rechnenpower von Qualcomms Snapdragon 810 Prozessor dazu, dass das Xperia Z3+ zu einem richtigen Heißsporn wird. Und wenn das Gerät „Hitze“ hat, wird es gedrosselt.

Doch auch das Sony Xperia Z3 oder Xperia Z2 haben offenbar mit Wärme zu kämpfen. Während die Hitzewelle über Deutschland ein Ende nimmt, werden zahlreiche Xperia-Z-Geräte regelmäßig heiß. Zudem kritisieren zahlreiche Nutzer die Akkulaufzeit – die sich offenbar mit dem Rollout auf Android 5.0.2 Lollipop zuweilen verschlechtert hat.


Für Sony also wäre es eine „Win-Win“-Situation, würden mit Android M jene Hitze- und Laufzeit-Probleme vom Tisch gewischt werden. Denn jene Nachricht, wonach vom Xperia Z angefangen bis zum Xperia Z3+ alle Devices das Android M Update erhalten sollen, ist gewiss gute Werbung in eigener Sache.

Denn wir reagierte ein Xperia-Nutzer auf unserer Facebook-Seite auf die Android-M-Rollout-Ankündigung: „Jaaa, hoffentlich wird das Hitzeproblem gelöst!“

✔ Folge ukonio.de auf Twitter, Facebook oder Google+

4 Kommentare zu "Sony Xperia Z3+, Z3, Xperia Z2 und Co. haben Hitze: Android M der Rettungsring?"

  1. Kann ich nur bestätigen. Besitze ein z3 compact und bei den Temperaturen wird es noch ein wenig heißer. So heiß das ich zumindest bei mir das Display rechts oben gelöst hat.

  2. Also ich habe mit meinem Z2 keine Hitzeprobleme

  3. Ja es wäre echt super wenn mein Xperia-z2 das Update auf android M bekommen würde! Denn es wird echt sehr oft heiß wird, auch wenn man was macht wo es nicht sein dürfte, wie Z.B im Internet surfen.

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*