Sony Xperia Z3, Z3 Compact und Z2: Android 5.1.1 und ein Laufzeitproblem?

sony-xperia-z3-frontSony

Seit gut einer Woche wird Android 5.1.1 für das Sony Xperia Z3, Xperia Z3 Compact und Xperia Z2 verteilt. Anfänglich klang die Resonanz gut, noch mittlerweile mischen sich unter viele positive Zuschriften auch kritische Meinungen. Sony Xperia Z1, Xperia Z1 Compact und Xperia Z Nutzer derweil harren noch der Dinge.

Ein Xperia Z3 Compact Nutzer berichtet ukonio.de: „Nach dem Update bin ich sehr erschrocken: Vor dem Update reichte die Akkulaufzeit locker 4 Tage und jetzt maximal 9 Stunden.“ Ein paar Ladevorgänge kann es zuweilen dauern, bis sich die Laufzeit wieder einpendelt.

Ein Xperia Z2 Nutzer schreibt wie folgt: „Nach dem OTA („over the air“) Update auf Android 5.1.1 starke Probleme mit dem Akku, der Performance und Apps – auch nach Neustart!“ Auch ein Ruckeln bei Videos wird beklagt. Doch hier hat sich gezeigt: Ein Werksreset hat Abhilfe geschaffen – und Lollipop rollt.

Große, einheitliche Probleme zeichnen sich nicht ab. Vor allem das Hitzeproblem, das sich zuweilen unter Android 5.1 auf dem Xperia Z3, Z3 Compact oder Xperia Z2 eingestellt hat, scheint zumindest auf den meisten mobilen Begleitern nicht mehr Bestand zu haben.

Ein Xperia Z3 Nutzer schreibt: „Keine Hitzeprobleme mehr und das System läuft sehr flüssig, leider ist die Akkulaufzeit noch nicht die beste – trotzdem besser als Android 5.0.2.“

Ein anderer Nutzer schreibt uns: „Das Update ist die Hölle: Die Akkulaufzeit ist noch mal drastisch in den Keller gegangen.“ Seit rund einer Woche gibt hier Android 5.1.1 den Ton an.


Nach Durchsicht der vielen Zuschriften, die uns dankenswerterweise via Kommentar oder Facebook erreichten, bleibt festzuhalten: Insgesamt scheint die Performance unter Android 5.1.1 stabil zu sein, das Gerät ist kein „Heißsporn“ mehr – jedoch ist noch unklar, wie es sich über längere Sicht mit der Akkulaufzeit verhält.

Zudem sei darauf hingewiesen: Der Rollout geht stets in mehreren Wellen über die Bühne – uns berichten bis zum heutigen Tage etwa Xperia Z3 Nutzer, dass sie Android 5.1.1 noch nicht aufspielen konnten.

Dankbar sind wir für weitere Einschätzungen von Xperia Nutzern: Konntet ihr Android 5.1.1 bereits installieren? Welches Xperia-Modell nutzt ihr – und seid ihr mit dem Update zufrieden?

✔ Folge ukonio.de auf Twitter, Facebook oder Google+

9 Kommentare zu "Sony Xperia Z3, Z3 Compact und Z2: Android 5.1.1 und ein Laufzeitproblem?"

  1. Ich konnte nach dem Update keinen unterschied bei Perfomance und Hitzeentwicklung feststellen .
    Allerdings hatte ich vorher nach einem Arbeitstag einen Akkustand von ca. 85% und nach dem Update
    liegt er nur noch bei ca. 75% . Ich habe nun schon 7 Ladezyklen hinter mir . Daran kann es also nicht mehr liegen.

  2. Hi ich habe das Update installiert um die Hitze Probleme zu lösen. Aber durch das update sitzte ich jetzt auf dem Trockenen Mobiles Internet ist aktiviert stellt aber keine Verbindung her!! Hab es neugestartet dachte es liegt am Anbieter… Naja jetzt muss ich wohl warten bis das neue Update 5.2 rauskommt

  3. Maximilian Eitel | 6. August 2015 um 23:00 | Antworten

    Hallo,

    Hitzeentwicklung hat sich bemerkbar verbessert. Auch der Akku macht eine bessere Figur.

  4. Hallo zusammen,
    vielleicht für ein paar Leser/innen nützlich, wenn ich meine aktuellen Erfahrungen beitrage: Habe seit etwas mehr als einem halben Jahr ein „Sony Xperia Z3 Compact“. Das wurde mit einer 4.4er-Android (Kitkat)-Version ausgeliefert. Eigentlich war alles fein soweit, aber man verfällt dann doch dem Reiz des Upgrades…

    Android 5.0.2: Lief soweit auch gut (Stichwort Akku), allerdings habe ich zuletzt auch oftmals die Wärmeentwicklung wahrgenommen. Gut, über entwicklerischen Rückschritte, die ja auch schon vielfach diskutiert wurden, braucht man nicht wieter reden.

    Android 5.1.1: Hier war ja oftmals die Frage, wann der Rollout auf den Geräten beginnt und mit welcher Priorität welche Geräte bedient wurden. Meine persönliche Erfahrung (ungebrandetes Handy mit Discounter-Smartphonetarif): Über die Android-interne Autoupdatefunktion (Softwareaktualisierung unter Einstellungen) passiert nichts. Bei einer USB-Verbindung des Smartphones mit dem PC (via Software PC Companion) konnte ich das Upgrade sofort einfahren.

    Nach dem Uprade auf 5.1.1. konnte ich die Wärmeentwicklung nicht mehr feststellen, ABER bei mir ist in der Tat das Akkuproblem aufgetreten. Der Akku wurde innerhalb eines Tages kontinuierlich vom Gerät/vom Betriebssystem runtergearbeitet. Irgendwo hatte ich bei jemanden gelesen ca. 10%/Stunde. Das kommt gut hin – und zwar einfach ohne intensive Nutzung. Nur durch in der „Tasche liegen haben“.

    Lösung des Akkuproblems (bei mir):
    Gerät mit PC-Companion verbinden, erneut den Punkt „Softwareaktualisierung“ wählen und „Starten“. Die Software meldet dann zwar: „Die Software auf dem Gerät ist schon aktuell“ – dann aber darunter auf den Link „Gerät/System REPARIEREN“ klicken. Darüber kann man eine sog. Reparaturinstallation machen. DAS – so wie es aussieht – hilft bei mir aktuell. Der AKKU entlädt sich jetzt deutlich langsamer. Aber ACHTUNG: Die Reparaturinstallation macht einen guten wipe-out auf dem Gerät, da wird also wirklich neu installiert. Es ist SEHR ratsam, vorher die Daten-Sicherungsfunktion in der in der Software PC-Companion laufen zu lassen. Und: ich würde DRINGEND empfehlen, vorher auch noch mal seine Kontakte etc. mit dem Google-Spaßkonto zu synchronisieren, weil: PC Companion sagt einem bei der Sicherung zwar (per Häkchen), dass auch Kontakte gesichert werden, die wurden bei mir nach der Wiederherstellung aber leider NICHT wieder eingespielt. Was mich zunächst etwas erschrocken hat. Zum Glück konnte ich den Kram über das Google-Konto dann wiederherstellen. Auch wichtig: Die Reparaturinstallation haut Euch alle Eure installierten Apps und evtl. installierte Launcher weg, es gibt also ein Android 5.1.1 im Sony-Urzustand mit aller Bloatware. Also, alles was Euch lieb und heilig ist (speziell in den Messenger-Apps wie Telegram, Whatsapp etc.) sichern. Kann auch sein, dass ich beim Wiederherstellen den Fehler gemacht habe, nicht zunächst erst wieder alle meine Apps zu installieren. Vielleicht wäre das der Weg, dass das Wiederherstellen aus dem Backup erst NACH Reinstallation der eigenen Apps erfolgen sollte. Will also nicht ausschließen, dass es hier auch mein Fehler war, aber trotzdem warnen, an der Stelle lieber auf „Nummer sicher“ zu gehen, auch wenn’s aufwendiger ist.

    So, hoffe, das hilft dem einen oder anderen.

  5. Das 5.1.1 Upgrade brachte nur Probleme, Signalisierungstöne, sei es vom Wecker, oder Applikationen wie Line, sind sporadisch nicht mehr vorhanden. Wenn Anrufe, oder Weckeinstellungen und damit Kernfeatures nicht verlässlich funktionieren, so ist das gesamte Gerät unzuverlässig.

    Das „Lautlos – Wichtig – Töne“ Menü scheint auch verschwunden zu sein, ebenso ärgerlich.
    AKKULAUFZEIT beim Z3 ist ebenso nunmehr mangelhaft.
    Gleiches gilt für WLAN Verbindungen, die oft nicht mehr zuverlässig funktionieren, und nur nach einem Neustart wieder halbwegs funktionieren. Derartige WLAN Probleme kannte ich bisher aus Reisen nur mit dem iPhone5s, doch seit dem 5.1.1 Upgrade ist das Apple Produkt weitaus zuverlässiger.
    Was hat die QA von Sony hier bloß freigegeben?
    Ein Bug-release?

  6. Hallo an alle Sony Nutzer. Ich habe nach dem update Probleme mit dem download vom PlayStation Video Filmen. Ständig steht das ich keine Netzwerk Verbindung habe. WLAN Verbindung passt alles läuft YouTube usw. Sony Support meinte Betriebssystem fehlerhaft.Über Sony PC Companion reparieren lassen. Habe ich getan, doch das Problem ist immer noch vorhanden.

    Mfg Can

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*