Sony Xperia Z3, Z3 Compact, Z2 und Co: Android M folgt rasch auf Android 5.1

sony-xperia-z1-compact-frontSony

Erst vor wenigen Tagen hat eine veröffentlichte Liste des französischen Netzbetreibers SFR mehr oder minder Klarheit geschaffen: Sowohl das Sony Xperia Z3, als auch das Xperia Z3 Compact, Xperia Z2, Xperia Z1, Xperia Z1 Compact und Xperia Z Ultra sollen im August das Update auf Android 5.1 Lollipop erhalten. Das Sony Xperia Z und Xperia Tablet Z ziehen demnach im September nach.

Doch mit Android 5.1 ist noch längst nicht Schluss: Für zahlreiche Sony-Xperia-Geräte wird Android M als Testversion zur Verfügung gestellt. Google hatte kürzlich auf seiner Entwicklerkonferenz I/O Android M vorgestellt und angegeben, dass Nexus-Kunden die neue mobile Firmware testen können. Nun verfährt Sony ähnlich, wenngleich das Prozedere offenbar etwas schwieriger ist: Faktisch wird eine ROM aufgespielt, die selbst konfiguriert werden muss.

Auf einer Entwicklerseite gibt Sony genau Auskunft darüber, welche Geräte an dem Spaß teilhaben können. Mit von der Partie sind demnach das Sony Xperia Z3, Xperia Z3 Compact, Xperia Z3 Tablet Compact, Xperia Z2, Xperia Z2 Tablet, Xperia Z1, Z1 Compact, Z Ultra, Xperia Z und weitere: Keine Frage, das ist eine stolze Liste. Anleitungen helfen zudem bei der Konfigurierung.

Somit dürfte klar sein, dass alle Xperia-Z-Modelle nicht nur das Update auf Android 5.1 Lollipop erhalten – sondern auch auf Android M.


Zuletzt hatten viele Sony-Xperia-Nutzer über Android 5.0.2 geklagt – immer wieder haben uns Sony Xperia Z2 oder Xperia Z3 Nutzer von einem „hitzigen“ Gerät berichtet. Ein Problem, das Sony unlängst für das Xperia Z3+ eingestanden hat. Zeitnah sollen Patches verteilt werden – und auch Android 5.1, so die Hoffnung, dürfte reinen Tisch machen.

Und dann ist da ja auch noch Android M: In Bezug auf Updates für viele Geräte macht den Japanern aktuell niemand etwas vor.

✔ Folge ukonio.de auf Twitter, Facebook oder Google+

4 Kommentare zu "Sony Xperia Z3, Z3 Compact, Z2 und Co: Android M folgt rasch auf Android 5.1"

  1. Da sieht man es wieder einmal: Totgesagte leben länger. Man liest Gerüchte, nach denen Sony die Mobilfunksparte einstampfen will und jetzt das hier. Man sollte im Journalismus nach Fakten suchen und nicht irgendwelche selbsternannten Leaker und nutzlose Blogger zitieren. Die gehen mir sehr auf die Nerven. Hier steht also handfest, dass Sony sich für seine Kunden echt reinhängt und selbst nun wirklich nicht mehr aktuelle Smartphones mit der neuesten Software ausstattet. Bravo, Sony – weiter so. Daran können sich andere Herstellers mal die eine oder andere Scheibe abschneiden. Diese Geschäftspolitik wird sich langfristig auszahlen. Es hat nun nicht mal jeder die Kohle, sich jedes halbe Jahr ein neues Phone zu kaufen. Und als Besitzer eines Xperia Z 3 compact bin ich froh, dass dieses geniale Stück Technik wohl auch nächstes Jahr noch up to date ist. Danke schön , Sony.

  2. Weiter so, Sony!
    Ich werde nach dem Fehler mit dem Oppo Find 5 nur noch Geräte von Herstellern kaufen, die ihre Smartphones nicht schon nach 6 Monaten vergessen.
    Ein Z3C oder Nachfolger wäre die erste Wahl für mich.

  3. Gratulation Sony, ich feier euch echt, dass auch ich mit meinem Z1 Compact noch das Update bekomme. Das ist nicht selbstverständlich, wenn man sich mal anschaut wie andere Hersteller damit umgehen.

    Beispiel S5 mini: es ist ein halbes Jahr neuer als das Z1 Compact aber hat erst im Mai mit Ach und Krach die Updateaussicht auf 5.0.1 bekommen… Es war eine gute Entscheidung das ich mir das Sony und nicht das Samsung gekauft habe

    P.S.: Ich nehme jetzt einfach mal an ihr meintet das Z1 Compact und nicht das Z2 Compact, wie es oben in dem Text steht. Das Z2 Compact existiert nämlich nicht… 🙂

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*