Star Wars VIII Kinostart: Die Macht lässt sich Zeit

star-wars-the-force-awakens-disney-lucas-filmDisney/ Lucas Film
facebook-klein-header

Folge ukonio.de auf Facebook

Vermutlich hat schon manch „Star Wars“-Fan den 26. Mai 2017 im Kalender markiert. Doch der Eintrag muss geändert werden: Wie Disney und Lucasfilm bekanntgaben, läuft Star Wars VIII, der „Das Erwachen der Macht“-Nachfolger, erst am 15. Dezember 2017 in den Kinos an. Bereits in den letzten Tagen hatte es geheißen, der Drehstart sei um einen Monat – nun auf Februar – verschoben wurden, damit das Drehbuch angepasst werden kann. Die neue Garde an Helden rund um Daisy Ridley alias Rey (womöglich Skywalker), John Boyega (einfach nur Finn) und Oscar Isaac (Poe „X-Wing“ Dameron) soll demnach mehr Szenen erhalten. Doch auch die Einspielergebnisse lassen aufhorchen: Star Wars VII („The Force Awakens“) ist der erste Blockbuster der Reihe, der nicht im Sommer anlief. Und wenn sich im Winter mal eben – bis zum heutigen Tage – knapp 2 Milliarden US-Dollar generieren lassen, soll das Kunststück womöglich wiederholt werden. Noch länger warten wir müssen auf Star Wars VIII. Hoffentlich zerlegt Kylo Ren ob seiner Ungeduld bis dahin nicht sein Schiff. ✔ Folge ukonio.de auf Twitter, Facebook oder Google+

Kommentar hinterlassen zu "Star Wars VIII Kinostart: Die Macht lässt sich Zeit"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*