Google gibt weitere Projekte auf

youtube-google-logoGoogle

Werden die Ressourcen knapp? Soll Geld eingespart werden? Ein wenig verwundert die folgende Reuters-Meldung schon: Google-Chef Larry Page verschlankt den US-Internetkonzern weiter.

Wer sogleich an das Kerngeschäft denkt, also die Suchmaschine von Google, wundert sich vielleicht. Aber seit Jahren ist bekannt, dass die Amerikaner an weiteren Projekten abseits von Maps, Earth und Co werkeln. Und seit dem Page Chef ist, steht das Kerngeschäft offenbar wieder auf Seite 1.

Keine Lust mehr auf Star Trek?

Zunächst wurde das Projekt „Erneuerbare Energien“ eingestampft. Hier sollten neue Technologien entwickelt werden, mit denen die Produktion jener „neumodischen“ Energien billiger würde.

Und nun wurde bekannt, dass weitere sieben Projekte gestrichen werden. Google selbst nennt den Wegfall der Projekte „Frühjahrsputz“.

Fragt sich, ob im Silicon Valley gerade eine andere Jahreszeit anbricht als hierzulande.

Kommentar hinterlassen zu "Google gibt weitere Projekte auf"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*