Hasen stoppen HSV

sylt-westerland-andres-lehmannAndres Lehmann

Bislang war zu vernehmen: Das Trainingslager des Hamburger Sportvereins auf Sylt verläuft gut. Für den morgigen Tag war ein Testspiel angesetzt.

Doch jetzt berichtet die MOPO: Der Platz in Westerland ist übersät mit Hasenhügeln und demnach unbespielbar. Das habe der HSV-Greenkeeper festgestellt.

Hügel – aufgewühlte Stimmung

Auch Manager Bernd Wehmeyer betont: „Da kann man nicht spielen, das Risiko ist zu groß.“

Doch alle Fußballfreunde auf Sylt, die etwa denn neuen HSV-Spieler Jeffrey Bruma live in Aktion erleben wollten, können aufatmen: Das Testspiel findet nun auf einem anderen Trainingsplatz statt.

Es ist also anzunehmen, dass die HSV-Elf den Spielern einer Nordfrieslandauswahl am Freitag die Ohren langziehen wird.

Kommentar hinterlassen zu "Hasen stoppen HSV"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*