Blu-Ray Kritik „The Lego Movie“: Lego spendiert der Kaufversion viel Bonus-Material

the-lego-movie-warner-brosLego/ Warner Bros.

„The Lego Movie“ ist ein großer Spaß – und wer möchte, kann sich den Film nun auch als DVD oder als Blu-Ray nach Hause holen. Doch lohnt der Kauf, wenn das Geschehen rund um Emmet schon auf der großen Leinwand verfolgt wurde?

Nun, Lego und Warner Bros. haben dem Silberling eine Menge Bonusmaterial spendiert. Natürlich gibt es den Fim-Hit „Everything Is Awesome“ als Karaokeversion – wir warnen hiermit jedoch eindringlich vor zu häufigen Wiederholen des Refrains.

Und ein umfangreiches „Behind the scenes“ mit dem Titel „Bringing Lego to Life“ zeigt, dass tatsächlich Lego-Liebhaber am Werke waren.

Sehr schön ist auch, wie ein Beitrag zeigt, wie etwa die Doppeldecker-Couch oder Emmets Stadtauto nachgebaut werden können – auch alternative Versionen werden gezeigt: Stein für Stein. Zudem wird in einem Beitrag genau dargelegt, wie am Rechner einzelne Bestandteile des Films zum „Leben“ erweckt wurden.

Mehr Ninjas!

Wer sich derweil schon durch den Hauptfilm gut unterhalten fühlte, der wird sich auch an einem Ninja-Einspieler erfreuen, denn mal ganz ehrlich: Kommen die Ninjas nicht zu kurz in „The Lego Movie“?

Natürlich sind auch noch mal all jene Trailer mit von der Partie, die im Vorfelde des Starttermins den Hype um „The Lego Movie“ erzeugten. Wer etwa die Casting-Szene mit Batman im Film vermisst hat – beim Kauf der Blue-Ray kommt der Cineast und Lego-Freund voll auf seine Kosten.

Löblich: Dank Download-Code können Blue-Ray-Käufer auch die digitale Version erstehen. Emmet macht sich somit auf vielen Abspielgeräten in den heimischen vier Wänden breit – alles super.

✔ Folge ukonio.de auf Twitter, Facebook oder Google+


Kommentar hinterlassen zu "Blu-Ray Kritik „The Lego Movie“: Lego spendiert der Kaufversion viel Bonus-Material"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*