Thomas Gottschalk und Günther Jauch: Gemeinsame Show bei RTL?

thomas-gottschalk-live-ardARD

Wie der Spiegel in seiner neuen Ausgabe berichtet, gibt es bei RTL (genau, der australische TV-Sender) offenbar Überlegungen, Thomas Gottschalk und Günther Jauch gemeinsam in den Ring zu schicken. Damit ist jetzt kein Promi-Boxen gemeint, sondern viel mehr eine gemeinsame Show.

Wir erinnern uns gerne an die gemeinsamen Auftritte auf der ZDF-Showbühne im Rahmen der IFA in Berlin – wollen jetzt aber nicht anfangen zu rechnen, wann das war. Auch bei „Wetten, dass..?“ oder bei der Promi-Ausgabe von „Wer wird Millionär?“ waren die Zusammentreffen der beiden „Altmeister“ (darf man das so schreiben?) stets die wahre Wonne.

Doch: Beide Show-Titanen sorgten und sorgten in den letzten Wochen für zuweilen auch „durchwachsene“ Schlagzeilen: Günther Jauch etwa lud sich in seine sonntäglich Politsause den AWD-Gründer Carsten Maschmeyer ein. Genau, die Rede ist vom Gutmenschen, Erfolgsautor und Lebensgefährten von der Fast-Hollywood-Schauspielerin Veronica Ferres.


Thomas Gottschalk hingegen hängt noch immer der „Schleichwerbeskandal“ nach: Gemeinsam mit seinem Bruder „heckte“ (der Dieter, der Thomas…) er womöglich so manch Idee aus, um ein paar Euro in der Show „Wetten, dass..?“ nebenbei zu verdienen.

Doch solche „Negativschlagzeilen“ sollen nicht darüber hinwegtäuschen, dass Jauch und Gottschalk zwei begnadete Unterhalter sind – die im Doppelpack stets gute Laune verbreiten.

Zwei Supernasen drehen auf?

Zwar geben Gottschalk und Jauch nun zu Protokoll, man sei natürlich stetig im Gespräch miteinander, aber ob es dabei um konkrete Showkonzepte geht? Auch die ARD scheint irgendwie noch im Rennen zu sein. Dort schlug Gottschalk unlängst die Moderation für eine Rock’n’Roll-Sause des BR im Sommer aus.

Wir erinnern uns mit Schrecken an die „Zusammenarbeit“ von Harald Schmidt und Oliver Pocher. Gottschalk und Jauch hingegen haben in ihrem Leben sehr oft den richtigen Riecher gehabt. Der große Thomas Gottschalk war womöglich kurzfristig verschnupft, als er sich neben Dieter Bohlen setzte, doch die Idee einer gemeinsamen Show mit Günther Jauch wäre sehr begrüßenswert.

Wenn wir jetzt noch als Schiedsrichter – wie bei der „Wetten, dass..?“-Ausgabe vor der Fußball-WM 1994 – Harald Schmidt dazunehmen, lassen wir die guten alten TV-Zeiten wieder aufleben. Damals haben wir uns noch vor den Fernseher gesetzt. Ganz gezielt. Zu einer bestimmten Uhrzeit. Und uns an dem erfreut, was dort auf der Mattscheibe flimmerte.

„Die große Thomas Gottschalk und Günther Jauch Revue“: Ein schöner Gedanke – an diesem verschneiten 11. März.


Kommentar hinterlassen zu "Thomas Gottschalk und Günther Jauch: Gemeinsame Show bei RTL?"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*