Solide Quote zur Premiere

thomas-gottschalk-live-ardARD

Seit Montagabend wütet Thomas Gottschalk auf einem neuen Sendeplatz live aus Berlin: Von Montag bis Donnerstag möchte der Entertainer von 19:20 Uhr an bis kurz vor der Tagesschau TV-Deutschland unterhalten.

Die Premiere am Montag fand einen, tja, soliden Zuspruch: 4,34 Millionen Zuschauer schalteten ein, um sich das „Wohnzimmer“ von Tommy in der ARD mal genauer anzuschauen.

Über die Premiere haben wir bereits ausführlich berichtet. Mit Zuversicht blickt das Erste gewiss in die Zukunft, wobei natürlich die bange Frage bleibt: Kann Gottschalk ein solides Quotenniveau halten?

Zoten und Quoten

Mehr Zuschauer als andere Formate auf dem Sendeplatz vor der Tagesschau hat der Blondschopf schon einmal vor die heimischen Empfangsgeräte gelockt.

Nachdem in der ersten Sendung Michael „Bully“ Herbig vorbeischaute, kommen heute Franz Beckernbauer (der richtige Kaiser?) und Armin Rohde vorbei. Und ein Eisbär. Es wäre doch gelacht, wenn mit solch einem Dreigespann an Gästen die Vier-Millionen-Marke nicht zu knacken wäre, oder?

Bereits am Ende der ersten Sendung flehte Gottschalk die Zuschauer an: Bitte einschalten! Mal machen, lohnt sich.

Kommentar hinterlassen zu "Solide Quote zur Premiere"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*