Dieter Nuhr vertritt Thomas Gottschalk im Sommer

dieter-nuhr-2011-rbb-thomas-ernstBild: RBB/ Thomas Ernst

Die ARD baut für die am Montag startende „Daily Show“ mit Thomas Gottschalk den Vorabend um: Die „Daily Soap“ Verbotene Liebe etwa wird gekürzt, damit der Entertainer Gottschalk in Ruhe vor der Tagesschau in seinem Berliner Studio wüten kann.

Das Format wird mit Spannung erwartet, erste Bilder des Studiosets und die Interaktion mit Anrufern und Gästen lässt Großes erahnen. Die Kiste kann aber natürlich auch nach hinten losgehen.

Doch im Ersten machen sich die Senderverantwortlichen bereits weitere Gedanken: Wenn Thomas Gottschalk im Sommer pausiert (die Rede ist von zehn Wochen), was läuft dann auf seinem Sendeplatz? Wiederholungen der „tagesaktuellen“ Gottschalk-Sendung sind freilich ausgeschlossen.

Nuhr die Vertretung

Offenbar hat die ARD nun eine hochkarätige Urlaubsvertretung gefunden: Der Comedian Dieter Nuhr soll mit einer Adaption der englischen BBC im Rahmen einer Familienshow für Unterhaltung sorgen.

Dieter Nuhr präsentierte im Dezember erstmalig seinen Jahresrückblick im Ersten und darf jeden Monat montags im Satire Gipfel ran. Mit der sommerlichen Show-Sause schreibt der Sender dem Unterhalter quasi eine Beschäftigungsgarantie aus.

Ob der Titel „Null gewinnt“ so sinnig ist, manch einer unkt womöglich nur „Nuhr gewinnt“, sei einmal dahingestellt.

Als zweiter Moderator wird Ralf Caspers, bekanntes Gesicht aus der „Sendung mit der Maus“, die im Studio anwesenden Familien betreuen. Ob das Frage- Antwort-Spielchen eine große Innovation darstellt, sei einmal dahingestellt.

Keine Frage: Das Erste schraubt kräftig am Vorabend.

Hä mein Lieber, Herrschaften, hier, die ARD, hä.

Kommentar hinterlassen zu "Dieter Nuhr vertritt Thomas Gottschalk im Sommer"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*