Tourismusziel Hamburg bleibt international beliebt

michel-windjammer-hafengeburtstag-hamburg-2012-andres-lehmannAndres Lehmann

Hamburg. Im Hafen ist seit Wochen gut was los: Sei es der 823. Hamburger Hafengeburtstag oder der Besuch der Queen Mary 2 am vergangenen Sonntag.

Doch auch schon von Januar bis März war die Reise gen Hansestadt beliebt: Das Statistikamt Nord gab bekannt, dass 1,1 Millionen Städtereisende durch das „Tor zur Welt“ gereist sind.

Jeder fünfte Besucher kam dabei laut Statistikamt Nord aus dem Ausland. Allen voran aus Großbritannien, Amerika und aus unseren Nachbarländern Dänemark, Schweiz und Österreich.

Ingesamt wurden zwei Millionen Übernachtungen gezählt. Im Vergleich zum Vorjahr ist dies ein satter Anstieg von mehr als zehn Prozent. Sicherlich hat das Alstereisvergnügen auch positiv in die Zahlen mit reingespielt.


Durchwachsenes Wetter

Die Hamburg Tourismus GmbH kann sich somit genau so freuen wie die Hotels an Elbe und Alster.

Trotz dem der Hafengeburtstag im Mai für keine Rekordzahlen gesorgt hat – das Wetter spielte an zwei Tagen dann doch nicht richtig mit – ist dennoch mit keinem Einbruch im zweiten Quartal zu rechnen.

✔ Folge ukonio.de auf Twitter, Facebook oder Google+

Ob sich derweil die Besucherzahl vom letzten gesamten Jahr – 5,1 Millionen Touristen – in 2012 toppen lässt, wird sich zu Beginn des nächsten Jahres zeigen.

Kommentar hinterlassen zu "Tourismusziel Hamburg bleibt international beliebt"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*