Tourismus in Hamburg boomt weiter

hafen-elbe-moewe-sonnenuntergang-hamburg-andres-lehmannAndres Lehmann

Hamburg. Die Hansestadt erfreut sich weiterhin großer Beliebtheit. So haben im Februar dieses Jahres 645.000 Menschen in Hamburg übernachtet. Im Vergleich zum Vormonat ist dies ein Anstieg von knapp 15 Prozent.

Gut möglich, dass die zugefrorene Außenalster noch ein paar Leute mehr in den Norden lockte. Medial wurde das Alstereisvergnügen bundesweit aufgegriffen.

Boomtown

Dietrich von Albedyll, Vorsitzender der Hamburg Tourismus GmbH, teilte die neuen Zahlen mit. In Januar und Februar zusammen wurden in der Hansestadt knapp 1,22 Millionen Übernachtungen gezählt. Albedyll verkündete somit den 35. Rekordmonat in Folge.

Die „wichtigsten Märke“ seien Großbritannien, Dänemark und die Schweiz. Letztere Eidgenossen werden bestimmt nicht wegen eines zugefrorenen Sees nach Hamburg gereist sein.


Schon am nächsten Wochenende werden gewiss weitere Urlauber anreisen: Der 823. Hamburger Hafengeburtstag steht auf dem Programm. Wir freuen uns auf die Geburtstagsfeier an der Elbe. Die Besucherzahlen werden bestimmt weiter steigen.

Kommentar hinterlassen zu "Tourismus in Hamburg boomt weiter"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*