U4 HafenCity: Ab dem 9. Dezember fährt Hamburgs neue U-Bahn

u4-u-bahn-haltestelle-universitaet-hamburg-andres-lehmannAndres Lehmann

Hamburg. Es geht voran in Hamburgs neuem Stadtteil HafenCity – zumindest unterirdisch: Ab dem 9. Dezember fährt die U4 höchstoffiziell vom Jungfernstieg zum Überseequartier. Die zweite Station „HafenCity Universität“ wird vorerst nur am Wochenende und an Feiertagen angefahren – bis im Herbst 2013 die Uni Hamburg ihr neues Quartier an der Elbe bezieht.

Bereits vor dem Fahrplanwechsel am 9. Dezember kann im Rahmen von Schnuppertouren ab dem 29. November vom Jungfernstieg im Zentrum zur HafenCity „getingelt“ werden – der längste U-Bahn-Abschnitt zwischen zwei Haltestellen in Hamburg wird dabei zurückgelegt – und das kostenlos.

Jedoch ist ausschließlich die Begutachtung der Haltestation „unter Tage“ möglich. Grund: Oberirdisch wird noch gewerkelt und geschraubt.

Fahrt in die Zukunft

Im Jahre 2017 soll dann die dritte Station der U4 in der HafenCity – Elbbrücken – eingeweiht werden. Ein Weiterbau gen Süden, sprich über die Elbe nach Wilhelmsburg, steht jedoch in den Sternen.

Es holpert somit noch beim „Sprung über die Elbe“…


Kommentar hinterlassen zu "U4 HafenCity: Ab dem 9. Dezember fährt Hamburgs neue U-Bahn"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*