Untethered Jailbreak fürs iPhone 4S und iPad 3 „läuft“

iphone-4s-appleApple

Eines wird wohl selbst Apple dem womöglich „unliebsamen“ Hacker pod2g nicht absprechen: Fleiß. Erst vor kurzem vermeldete er über seinen üblichen Kanäle, also Blog und via Twitter, dass der Jailbreak fürs iPad 3 geklappt habe. Doch nun verkündete er: Auch der Jailbreak fürs iPhone 4S hat funktioniert.

Bei iOS 5.1.1 sind somit die Schranken gefallen, und ein jeder User, so denn er das denn möchte, kann sich im Betriebssystem nach belieben austoben.

✎ 4-Zoll-Display fürs iPhone 5 ist fix?

Damit möglichst wenig Fragen offen bleiben, hat pod2g auf seinem Blog auch gleich eine umfangreiche FAQ veröffentlicht, die viele Fragen rund um den Jailbreak klären soll.


Funktioniert, aber…

So kommt es zu einigen Einschränkungen: Der neue Jailbreak sei nicht kompatibel mit älteren Apple-Geräten, allen voran nennt ihr hier den iPod Touch 3G, der noch ohne den A4-Prozessor auskommen musste. Die „Kernel-Schwachstelle“ sei bei diesen Geräten nicht vorhanden. Interessanterweise ist somit nicht iOS der „Schuldige“, sondern die Hardware selbst verhindert den von vielen Usern sehnsüchtig erwarteten Jailbreak.

✔ Folge ukonio.de auf Twitter, Facebook oder Google+

Ein Tool steht derweil ebenfalls noch nicht zur Verfügung. pod2g und sein Team wollen zunächst einmal auf „Nummer sicher“ gehen und alle Gerätschaften testen. Gut Ding will eben Weile haben. Wer sich übrigens ganz eigennützig als „Tester“ ins Gespräch bringen möchte, den lässt pod2g dezent abblitzen: Er habe seine Leute. Verständlich.

✎ Samsung Galaxy S3 „entthront“ das iPhone 4S?

Und wann steht das Tool nun zur Verfügung? Laut pod2g kann es sich nur noch um „einige Wochen“ handeln.

Jailbreaks sind nicht „illegal“, aber Apple pocht darauf, dass nach Aufspielen des Tools die Herstellergarantie verfällt.

Ein jeder darf also in Kürze selbst entscheiden, was ihm heilig ist…

Kommentar hinterlassen zu "Untethered Jailbreak fürs iPhone 4S und iPad 3 „läuft“"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*