Weihnachtliche Werkstatt: Santa und seine Helfer am Nordpol

lego-creator-weihnachtliche-werkstatt-10245-2014-andres-lehmannAndres Lehmann

Eine schöne Tradition: In der Adventszeit erfreut Lego seine Anhänger stets mit einem weihnachtlichen Set, so dass – in all den Jahren – ein Weihnachtsdorf entstanden ist und stetig weiter wächst. Während etwa im letzten Jahr der klassische Weihnachtsmarkt Einkehr hielt – nebst Buden und schlichtweg großartigem Kinderkarussell, erfahren wir in diesem Jahr, wo der der Weihnachtsmann, seine Gattin und viele Helfer alljährlich das Spielzeug herstellen.

Der „Santas’s Workshop“ – oder auf Deutsch die „Weihnachtliche Werkstatt“ – ist ein Set, das kleinteilig des Weges kommt. Da wäre das Haus Santas: Das Dach ziert eine Lichterkette, neben der Tür finden sich Zuckerstangen. Und in der warmen Stube dürfen freilich eine Fußmatte, ein Kamin und ein bequemer Sessel nicht fehlen. Auch eine Werkstatt mit Zeichentisch befindet sich in dem Häuschen, das von hinten offen – und somit gut bespielbar ist.

Zusammengebaut bei Twitter oder bei Facebook: Täglich Neuigkeiten aus der Lego-Welt

Doch bei aller Detailliebe, die eines Gebäudes der Creator-Expert-Reihe würdig ist, werden Freunde der „Modular Buildings“ gerade die offene Fassade bemängeln. Selbst das verschneite Dach ist nur angedeutet – doch: Mit 883 Steinen fällt das Set in diesem Jahr „verhältnismäßig“ klein aus, was sich auch im Preis widerspiegelt.

Und: Neben dem Haus gibt es noch weitere viele liebevoll gestaltete Elemente. So wäre da etwa ein kleiner Tannenbaum, zudem zeigt das Schild „North Pole“ an, dass wir uns in kälteren Gefilden befinden. Gleich vier fleißige Zwerge, die unter anderem auch am Fließband die Geschenke einpacken, dürfen nicht fehlen. Und neben dem Weihnachtsmann ist auch seine Gattin mit von der Partie, die an die fleißigen Helfer Kekse verteilt.

Und ab geht die Post!

Großartig gelöst ist der Schlitten von Santa: Dank zweier umgekehrter roter Bogensteine kommt der Schlitten richtig schnittig rüber. Nur über die Rehntiere lässt sich ein wenig streiten.

Unterm Strich weiß die „Weihnachtliche Werkstatt“ (Artikelnummer 10245) zu gefallen. Einige Details sind großartig, die Anzahl an Minifiguren lässt keine Wünsche offen. Nur neben einem Vordach wäre ein geschlossenes Dach über der Werkstatt dann doch schön gewesen, so wirkt das Gebäude etwas unfertig. Aber zum einen kann der Lego-Baumeister ja selbst zur Tat schreiten. Und: Für einen Preis von 69,99 Euro – aktuell etwa im Lego Online-Shop – geht der Umfang des Sets vollends in Ordnung.

Ho, ho, ho!

✔ Folge ukonio.de auf Twitter, Facebook oder Google+


Kommentar hinterlassen zu "Weihnachtliche Werkstatt: Santa und seine Helfer am Nordpol"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*