Weltweite Studie für Lebensqualität: Hamburg schlägt sich wacker

aussenalster-vergnuegen-menschen-hamburg-katharina-kubicaKatharina Kubica

Hamburg. Mal wieder wurden Städte munter miteinander verglichen. Doch so lange das Ergebnis positiv ausfällt, wollen wir nicht meckern.

Insgesamt führte Mercer Befragungen in 221 Großstädten weltweit durch. Und das schöne an der Studie: Viele deutsche Städte schneiden laut der Umfrage sehr gut ab.

Kriterien sind unter anderem das Bildungsangebot, die Infrastruktur oder die medizinische Versorgung vor Ort – insgesamt wurden 39 Punkte bei der Beurteilung berücksichtigt. Und so finden sich in den Top 30 insgesamt sieben deutsche Städte wieder. München belegt einen hervorragenden vierten Platz, Düsseldorf landet auf Rang 6 gefolgt von Frankfurt am Main auf Platz 7. Berlin und Hamburg tauschen auf Platz 16 und 17 die Plätze (die U4 rollt erst an), Nürnberg folgt auf Platz 24 und Stuttgart rangiert auf 27.

Wien auf Platz 1

Laut der Mercer-Studie liegt Wien auf dem ersten Platz, gefolgt von Zürich und Auckland. Interessanterweise spielt München die hohe Wohnqualität in die Karten. Doch hohe Mietpreise – da wollen wir Hamburg auch nicht ausnehmen – wurden offenbar nicht „abgestraft“.

Eines macht die Vergleichsstudie deutlich: In Deutschland lässt es sich gut leben. Egal ob in Nord oder Süd.

✔ Folge ukonio.de auf Twitter, Facebook oder Google+


Kommentar hinterlassen zu "Weltweite Studie für Lebensqualität: Hamburg schlägt sich wacker"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*