„Wetten, dass..?“ es Jörg Pilawa doch macht?

gottschalk-pilawa-wetten-dass-zdfZDF

Beim ZDF geht es zu wie bei einer HSV-Trainersuche: Noch immer ist nicht klar, welcher Moderator die Nachfolge von Thomas Gottschalk antreten soll.

Der zukünftige Intendant Thomas Bellut versucht nun laut Spiegel-Informationen, Jörg Pilawa in die Nummer reinzuquatschen. Die Verzweiflung muss in Mainz also groß sein. Jörg Pilawa hatte unlängst verkündet: Lasst mal stecken.

Nachdem Hape Kerkeling live in der vorletzten „Wetten, dass..?“-Ausgabe mit Thomas Gottschalk abgesagt hatte, wirkt das Vorgehen des ZDF „zusehends“ planlos.

„Bitte, Jörg, bitte!“

Selbst Gottschalk, der am Montag mit seiner ARD-Show „Gottschalk Live“ im Vorabend in Berlin durchstartet (und just am Samstagabend auf der Couch bei Kai Pflaume Platz genommen hat, in der Sendung „Klein gegen Groß – Das unglaubliche Duell“, Lustigkeit kennt eben keine Grenzen) kritisierte die Nachfolgersuche bei seinem ehemaligen Sender.

Auch Markus Lanz wird offenbar noch immer für die Moderation von Europas größter Unterhaltungssendung „gehandelt“, einer muss es ja schließlich machen. Aber sind wir mal ehrlich: Mit seinem „Late-Night-Talk“, seiner Kochnummer am Freitag und verrückten Expeditionen ist Lanz doch gut ausgelastet, oder?

Tja, und wie steht es um die „freche“ Lösung mit Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf? Gottschalk war schon im Alter von neun Jahren schlagfertiger als die beiden Spaßvögel zusammen.

Bliebe Johannes B. Kerner. Aber den fragt ja keiner. Ach Mensch.

Kommentar hinterlassen zu "„Wetten, dass..?“ es Jörg Pilawa doch macht?"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*