An Pfingsten Sonne und Autos satt im Norden

strandkorb-ostsee-travemuende-sonne-andres-lehmannAndres Lehmann

Eine Meldung, die alle Sonnenanbeter im Norden freuen dürfte: Meteorologen gehen davon aus, dass am Pfingstwochenende „ideales“ Wetter sein wird. Viele Sonnenstunden werden uns versprochen, genauso wie angenehme Temperaturen von über zwanzig Grad.

☼ Cunard Line: Bilder der Queen Mary 2 im Hamburger Hafen

Nur am Pfingstsonntag schieben sich womöglich ein paar Wölkchen vor die Sonne. Doch selbst der Strandbesuch bietet sich an den Pfingsttagen an, an der Ost- und Nordsee sind zwanzig Grad „gesetzt“. Und auch die Freibäder in Hamburg haben bereits geöffnet.


Autobahnen „verstopft“?

Perfektes Sonnenwetter an Pfingsten – ein paar Nachteile bringt der Sonnenschein jedoch auch mit: Es wird mit vollen Straßen gerechnet. Der NDR zitiert den ADAC-Sprecher Matthias Schmitting: „Es wird mit Sicherheit wieder voll auf den Straßen werden.“ Da hat jemand Wahrsager-Qualitäten.

Doch ganz konkret heißt es: Schon ab Freitag um 14 Uhr brechen viele mit dem PKW ins verlängerte Wochenende auf, darum lautet die Devise: Früh losfahren und vor allen anderen da sein.

✔ Folge ukonio.de auf Twitter, Facebook oder Google+

Prinzipiell bietet es sich an, auf Bundesstraßen auszuweichen, denn auf der A7 und A1 wird die Hölle los sein. Beach-Party ist cool, Asphalt-Party weniger.

Die Deutsche Bahn setzt auf ein zusätzliches Zugpaar auf der Strecke Hannover-Bremen-Oldenburg-Norddeich Molle.

Egal ob Nordseeinsel oder Elbstrand: Pfingsten kann kommen.

1 Kommentar zu "An Pfingsten Sonne und Autos satt im Norden"

  1. Die Vorhersage hat ja ziemlich genau zugetroffen. Mich hat es zwar nicht aus Hamburg hinausgezogen an diesem Wochenende, aber jetzt bin ich bei der Wettervorhersage ganz froh, aus Hamburg raus zu sein. Für die nächsten Tage sieht es ja wirklich übel mit dem Wetter in Hamburg aus.

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*