Willem-Alexander und Máxima: Königlicher Besuch in Hamburg

6-willem-alexander-maxima-nierlande-koenigspaar-besuch-hamburg-2015-frank-burmesterhttp://foto-burmester.de

Hamburg. Zum Abschluss des Besuchs von Willem-Alexander und Máxima stand nicht etwa ein „lecker Mittagessen“ auf dem Programm, sondern ein „Senatsfrühstück“ im Hamburger Rathaus.

Der gefühlte Wintereinbruch konnte den auf das Königspaar wartenden Adelsfreunden nichts anhaben. Zahlreiche Schaulustige und Fans des niederländischen Königspaares hatten sich auf dem Rathausmarkt versammelt, um einen Blick auf die „Königs“ zu erhaschen. Da rückte selbst die noch andauernde Sonnenfinsternis in den Hintergrund. Pünktlich zur Ankunft des Autokorsos hatte sich die Sichel aber ohnehin hinter einer dicken Nebeldecke versteckt.

Wenngleich der König im Kurzgespräch mit ukonio.de kundtat, dass er schutzbebrillt gen Sonne geschaut und somit die Sonnenfinsternis gesehen hat. Zu Beginn der Sonnenfinsternis lachte die Sonne über der Hansestadt, vermutlich zu Ehren des angereisten Königspaares.

Tatsächlich erwies sich der niederländische Hochadel als überaus volksnah. Kaum waren Willem-Alexander und Maxima aus ihrer Limousine gestiegen, steuerten sie auch schon schnurstracks auf die Absperrgitter zu und schütteln gut gelaunt die Hände des Publikums. Auch Blumensträuße wurden dankend in Empfang genommen. Das knallrote einfarbige Dress von Máxima ließ zudem überhaupt keine Diskussionen darüber aufkommen, ob das Kleid nun schwarz-blau oder gold-weiß ist.

Ein majestätischer Tag in Hamburg.

✔ Folge ukonio.de auf Twitter, Facebook oder Google+


Kommentar hinterlassen zu "Willem-Alexander und Máxima: Königlicher Besuch in Hamburg"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*