Karl Dall reißt Schoten

„Zimmer Frei!“ ist eine Kultsendung. Fast jeder Prominente der Bundesrepublik hat bei Christine Westermann und Götz Alsmann bereits um das freie Zimmer in Köln gebuhlt.

Umso überraschender: Erst in der am 29. Mai ausgestrahlten Ausgabe trat der gebürtige Ostfriese Karl Dall auf. Hat er die Zimmer-Annonce bislang übersehen?

Dallhouse

Der Komiker erzählte in der TV-Plauderstunde einige launige Anekdoten. So hatte er jüngst einen Gastauftritt in der Hamburger Polizeiserie Großstadtrevier. Statt in einer Kneipe zu sitzen, könnten sie doch zur Abwechslung einfach mal einen halben Tag zusammen drehen – so die Haltung von Dall und Schauspielerkollege Jan Fedder.

Begleitet von Götz Alsmann am Klavier stimmte der mit seiner Frau in Eppendorf lebende Entertainer dann auch noch ein altes Hamburger Seemannslied an.

Das ging ein Glück nicht ins Auge. Sondern ins Ohr.

Kommentar hinterlassen zu "Karl Dall reißt Schoten"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*